Sonntag, 23. Februar 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Kein Geburtstagsgeschenk der TSV Mannheim Damen

erstellt am Dienstag, 05 Mai 2015
li: Emma Hessler / TSV gegen Hannah Gablac. Spiel TSV Mannheim vs. RW Köln.. li: Emma Hessler / TSV gegen Hannah Gablac. Spiel TSV Mannheim vs. RW Köln.. Bild: AS Sportfotos

In ihrer Samstagsbegegnung gegen Tabellenführer Rot-Weiß Köln mussten die TSVMH-Damen eine weitere Niederlage hinnehmen.

Die Domstädterinnen waren einfach zu stark um Coach Uli Weise zum Geburtstag ein Geschenk in Form von Punkten machen zu können. Der Ligaprimus unterstrich vom Anpfiff weg seine Ambitionen auf drei Punkte. Schnelles und direktes Kombinationsspiel stellte die TSVMH-Abwehr von Beginn an vor Schwierigkeiten.

Frühes Pressing unterband den Spielaufbau des TSVMH schon im Ansatz und als die Kölnerinnen nach 15 Minuten beruhigend mit 3:0 in Führung lagen, kamen Erinnerungen an die MHC-Klatsche hoch.  Doch die Domstädterinnen ließen es dann etwas ruhiger angehen, sodass es beim Halbzeitstand von 0:3 blieb. Nach der Pause fanden dann die TSVMH-Damen sich immer besser zurecht und nutzten auch einen Durchhänger der Kölnerinnen zum 1:3 durch Violetta Klein.

Köln bestimmte zwar weiterhin das Spielgeschehen, einen Treffer gelang  dem Tabellenersten aber nicht mehr, auch dank des gelungenen Einstandes von Celine Hochstetter, die in der zweiten Halbzeit für Rieke Schreiter zwischen den TSVMH-Pfosten stand.

 

Quelle: TSV Mannheim

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 Mai 2015

Hockey