Sonntag, 23. Februar 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

TSV Mannheim entführt im Damen-Derby einen Punkt

erstellt am Sonntag, 28 September 2014

In Eichhörnchen-Manier sammeln die TSVMH-Damen weiter Punkte für den Klassenerhalt und das Selbstvertrauen.

Foto: Archivbild Saison 2013/2014 TSV Mannheim.

Im Derby beim ambitionierten Lokalrivalen vom Neckarplatt gelang dem Team um Kapitänin Tonja Fabig ein nicht erwartetes Remis.

Der MHC erwies sich zwar als laufstarker und aggressiver Gegner. Gleichzeitig zeigte der selbst ernannte Halbfinalaspirant Lücken in der Abwehr, die der TSVMH zu nutzen wusste. Die 1:0 Führung nach 12. Minuten glich Emma Heßler mit der ersten TSVMH-Chance per Eckenschlenzer aus.

Der TSVMH fand dadurch zu mehr Sicherheit und als Piet Ankenbrand gar auf 2:1 erhöhte, rieben sich nicht nur die TSVMH-Anhänger die Augen. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr  nutzte der MHC  dann zum Ausgleich. Doch die TSVMH-Damen zeigten sich wenig beeindruckt. Vollkommen freistehend schloss Leonor Berlie mit einem satten Schlag einen TSVMH-Angriff zum 2:3 Pausenstand ab.

Entsprechend motiviert kamen die MHC-Damen aus der Pause und konnten unmittelbar nach Wiederanpfiff auch zum 3:3 ausgleichen. Mit Einsatz und Leidenschaft hielt der TSVMH dem Druck des MHC stand. Und als in der letzten Minute Rieke Schreiter gegen Niki Kidd rettete, war auch der Punkt für den TSVMH unter Dach und Fach.

Weniger erfolgreich geriet der Auftritt der 2. Damen. Mit 4:0 (Halbzeit 3:0) behielt die Reserve des MHC im kleinen Derby die Oberhand.

Quelle: TSV    Foto: Sörli Binder AS Sportfotos

 

Letzte Änderung am Freitag, 27 März 2015

Hockey