Donnerstag, 02. Juli 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Der HEKA energy HandballCup findet am Wochenende in der Stadionhalle in Wiesloch statt

erstellt am Donnerstag, 06 September 2018
Der HEKA energy HandballCup findet am Wochenende in der Stadionhalle in Wiesloch statt Grafik: SRN

Auch bei der dritten Turnierauflage treten die besten Teams der weiblichen und männlichen B-Jugend aus der Metropolregion Rhein-Neckar gegeneinander an.

Mit dabei sind selbstverständlich die beiden Titelverteidiger SG Kronau-Östringen (mJ) und Kurpfalz Bären (wJ), aber auch die Turniersieger aus dem Jahr 2016, die SG Pforzheim/Eutingen (mJ) und die TSG Friesenheim (wJ).

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von den B-Junioren der TSG Friesenheim und der HSG Bensheim/Auerbach (wJ) sowie zwei Qualifikanten. Bereits am Samstag spielen acht Teams um zwei begehrte Startplätze für die Finalrunde am Sonntag. Am Sonntag steigt um 14:50 Uhr das erste Highlight: In einem Einlagespiel treten die „Wiesel“, eine Inklusionsmannschaft der TSG Wiesloch, gemeinsam mit ehemaligen Handballgrößen der Region an. Mit dabei sind unter anderem: Holger Löhr, Uli Roth, Michael & Patrick Körner, Markus Rominger, Kai Dippe, Matthias Rohr und Andre Bechtold.

Das Finale der weiblichen Jugend beginnt um 18:00 Uhr, um 18:40 Uhr steigt das Finale der B-Junioren. Anschließend findet die Siegerehrung statt. Als Initiator fungiert wiederum die Sportregion Rhein-Neckar, die mit der TSG Wiesloch und der Stadt Wiesloch tolle Gastgeber für den HEKA energy HandballCup gefunden hat.

Den Spielplan sowie alle weiteren Informationen zum HEKA energy Handball- Cup finden Sie unter: www.metropolregion-handballcup.de

 

PM Sportregion Rhein-Neckar e.V.

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 06 September 2018

Handball