Mittwoch, 27. Mai 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Ein Fan-tastischer Tag in Q 6 - Q 7

erstellt am Sonntag, 23 Juli 2017
Autogrammstunde Autogrammstunde Bild: AS Sportfotos

Löwen-Team tauscht sich mit anderen Erstligisten aus

 

Ein bunter Tag in Q 6 Q 7: Die Rhein-Neckar Löwen haben sich gemeinsam mit insgesamt 10 Erstligisten aus Mannheim im Quartier Q 6 Q 7 präsentiert. Dabei stand vor allem das aktive Ausprobieren anderen Sportarten für das Löwen-Team auf dem Programm: So tauschte Mikael Appelgren gleich zu Beginn mit Vincent Grimmeren, Torhüter des Mannheimer Hockey-Clubs die Rollen und parierte die Schüsse seiner Teamkollegen und Fans. Gudjon Valur Sigurdsson ließ sich zunächst noch kurz die Schusstechnik zeigen, bevor er den Schläger schwang und sein Glück mit dem ungewohnten Spielgerät versuchte.

Besonderen Spaß hatten die Löwen auch am Stand der Baseballer: Die Tornados hatten einen Schlagkäfig aufgebaut, in dem jeder selbst zum Schläger greifen konnte. Während Kapitän Andy Schmid und Jerry Tollbring nach einigen Schlägen den Baseball ins Netz zimmerten, brauchten einige Löwen schon ein paar Versuche mehr, um den kleinen Ball zu treffen. Später waren dann die Softballerinnen dran, die sich über das „meisterliche“ Treffen mit Mads Mensah und Harald Reinkind freuten. Die Frauen-Mannschaft der Tornados ist ebenfalls deutscher Meister und luden die Löwen kurzerhand als Glücksbringer für die Titelverteidigung zu ihren nächsten Heimspielen ein.

Am Tor der Adler Mannheim war ebenso Schussgenauigkeit gefragt, wie an der Bowlingbahn, wo Patrick Groetzki und Harald Reinkind gleich mit dem ersten Wurf alle Kegel umwarfen. Am Faustball-Feld mussten sich Harald Reinkind und Mads Mensah noch schnell die Regeln erklären lassen, bevor sie gegen zwei Fans zu einem Mini-Match antraten.

Für besonderes Gelächter sorgte auch der Besuch beim Stand der TG Mannheim: Die Turnerinnen zeigten dort ihr eindrucksvolles Können. Andreas Palicka traute sich an den kleinen Schwebebalken und versuchte sich mit einem Rad, das an Eleganz sicher noch Potenzial nach oben hatte. Natürlich kamen aber auch die Löwen-Fans auf Ihre Kosten: Bei der Autogrammstunde konnten sie sich mit den ersten Unterschriften auf die neuen Mannschaftsposter versorgen. Außerdem hatten die Löwen natürlich die Meisterschale für Fotos im Gepäck.

Die Löwen bedanken sich bei Q 6 Q 7 für die Gastfreundschaft und wünschen allen Teams weiterhin viel Erfolg für die kommenden Spiele und Wettkämpfe.

Quelle: Rhein-Neckar Löwen

Handball