Mittwoch, 28. Juli 2021

Verpflichtung für die Zukunft: Löwen sichern sich slowenischen Kreisläufer

erstellt am Donnerstag, 22 Juli 2021
Kristjan Horzen und Jennifer Kettemann. Kristjan Horzen und Jennifer Kettemann. Foto: RNL

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat einen Spieler für die Zukunft verpflichtet.

Spätestens ab dem Sommer 2022 wird der slowenische Nationalspieler Kristjan Horzen der Trikot der Löwen tragen und in die Handball-Bundesliga wechseln. Der 21-jährige Kreisläufer steht momentan noch beim slowenischen Rekordmeister RK Celje unter Vertrag, hat bei den Löwen aber bereits einen Zweijahresvertrag ab dem Sommer 2022 unterschrieben.

"Mit Kristjan Horzen ist uns die Verpflichtung von einem hochveranlagten und noch sehr jungen Kreisläufer gelungen, der mit seinen Einsätzen in der Champions League und slowenischen Nationalmannschaft aber schon jede Menge internationale Erfahrung mitbringt. Seine Entwicklung ist vielen Clubs in Europa nicht verborgen geblieben, deshalb freuen wir uns, dass er spätestens ab der übernächsten Saison das Trikot der Löwen tragen wird", erklärt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann die frühzeitige Verpflichtung des 192 cm großen Kreisläufers.



Rhein-Neckar Löwen GmbH

 

 

Handball