Freitag, 07. Mai 2021

Weichenstellung bei den Löwen: Klaus Gärtner wird Cheftrainer 2021, Sebastian Hinze folgt 2022

erstellt am Sonntag, 18 April 2021
Klaus Gärtner wird die kommende Spielzeit Cheftrainer der Löwen. Klaus Gärtner wird die kommende Spielzeit Cheftrainer der Löwen. AS Sportfoto

Weichenstellung bei den Rhein-Neckar Löwen: Der zweifache Deutsche Meister geht mit Klaus Gärtner als Cheftrainer

...in die kommende Spielzeit der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Darauf verständigten sich der Aufsichtsrat, die Geschäftsführung und die sportliche Leitung der Rhein-Neckar Löwen mit dem 45-jährigen EHF-Mastercoach, der in der neuen Saison damit vom aktuellen Co- zum Cheftrainer aufsteigt und Nachfolger von Martin Schwalb wird. Ab dem Sommer 2022 wird dann Sebastian Hinze (41) die Rolle des Cheftrainers bei den Rhein-Neckar Löwen übernehmen. Hinze, aktuell noch in Diensten des Ligarivalen Bergischer HC, hat den Verantwortlichen der Rhein-Neckar Löwen eine entsprechende Zusage gegeben.

"Auf der Suche nach einem Cheftrainer für die Zukunft haben wir ein klares Anforderungsprofil erstellt und sind schnell zu dem Entschluss gekommen, dass Sebastian Hinze unsere Wunschlösung für diese wichtige Position ist. Vor den Rhein-Neckar Löwen liegt eine herausfordernde Zukunft, wir wollen unseren sportlichen Umbruch weiter fortsetzen und müssen wirtschaftlich zudem mit den Folgen der Corona-Pandemie klarkommen, die uns sicher noch lange begleiten werden. Mit Sebastian Hinze sehen wir uns langfristig auf der Trainerposition erstklassig besetzt. Die beeindruckende Entwicklung beim Bergischen HC in den letzten Jahren ist nicht zuletzt seine Handschrift und wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, ihn von den Rhein-Neckar Löwen zu überzeugen. Selbstverständlich respektieren wir seine gültige Vertragslaufzeit beim BHC und werden uns nach dem heutigen Tag, auch aus Respekt gegenüber dem Bergischen HC mit seinen sportlichen Zielen, nicht mehr zur Zukunft der Rhein-Neckar Löwen unter der Leitung von Sebastian Hinze äußern", so Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Ab Sommer 20222 wird Sebastian Hinze das Team der Rhein-Neckar Löwen übernehmen. AS Sportfoto

"Für die kommende Saison genießt Klaus Gärtner unser Vertrauen als Cheftrainer. Klaus ist ein absoluter Handballfachmann, zudem kennt niemand unsere Mannschaft sowie den Club besser als er. Klaus hat den großen Vorteil, dass er bereits in der laufenden Saison Step by Step in seine neue Rolle als Cheftrainer wachsen kann und wird. Gemeinsam mit Klaus wollen wir auch in der kommenden Spielzeit attraktiven Handball bieten und werden ihn dabei bestmöglich unterstützen", ergänzt Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen.

"Die Nachfolge von Trainer Martin Schwalb anzutreten, ist eine große Herausforderung und Ehre für mich. Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen für das in mich gesetzte Vertrauen", so Klaus Gärtner, der von 2012 bis 2014 Jugendkoordinator bei der SG Kronau-Östringen und anschließend von 2014 bis 2018 bereits Co-Trainer der Löwen-Profimannschaft war. Nach zwei Jahren als Cheftrainer beim österreichischen Spitzenclub ALPLA HC Hard (2018-2020) kehrte der gebürtige Heidelberger im Sommer 2020 wieder als Co-Trainer zu den Rhein-Neckar Löwen zurück. Die sportliche Planung sieht zudem vor, dass Klaus Gärtner den Löwen auch unter Sebastian Hinze als Co-Trainer mit einem klaren Aufgabenprofil erhalten bleiben wird.


Rhein-Neckar Löwen GmbH

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 18 April 2021

Handball