Dienstag, 07. April 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Rhein-Neckar Löwen trennen sich von Kristjan Andresson

erstellt am Samstag, 22 Februar 2020
Rhein-Neckar Löwen trennen sich von Kristjan Andresson AS Sportfotos

Cheftrainer mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt

Kristjan Andresson ist nicht länger Trainer der Löwen. Die Rhein-Neckar Löwen haben Cheftrainer Kristjan Andresson mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt. Bereits beim Auswärtsspiel am Sonntag im EHF Cup beim spanischen Vertreter Liberbank Cuenca (12:00 Uhr) wird der 38-jährige Isländer nicht mehr auf der Bank des Handball-Bundesligisten sitzen.

„Nach der Analyse des bisherigen Saisonverlaufes und der negativen Entwicklung sind wir gemeinsam mit dem Aufsichtsrat zu dem Entschluss gekommen, uns von Kristjan Andresson zu trennen. Wir bedauern diesen Schritt, sehen ihn aber als notwendig an, um unserer Mannschaft für den Rest der laufenden Saison einen neuen Impuls zu geben“, äußert sich Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann zur Trennung von dem ehemaligen schwedischen Nationaltrainer, der die Rhein-Neckar Löwen vor der laufenden Saison übernommen hatte und ursprünglich einen Vertrag bis zum Sommer 2022 besaß.

Beim Auswärtsspiel in Cuenca wird die Mannschaft neben dem Sportlichen Leiter Oliver Roggisch von Michel Abt, Trainer der 2. Mannschaft, betreut.

 

Rhein-Neckar Löwen

 

 

 

Letzte Änderung am Samstag, 22 Februar 2020

Handball