Donnerstag, 27. Februar 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

"Merken Sie sich den Namen Herzschlag"

erstellt am Montag, 25 November 2019
"Merken Sie sich den Namen Herzschlag" Bilder alle SGH/Benz

Handball: Benefizveranstaltung ein voller Erfolg in der ausverkauften Olympiahalle - Stimmen aus Nußloch

Gewinner waren alle am Samstagabend in der Nußlocher Olympiahalle. Für das Kinderhospiz Sterntaler und die Kinder-Initiative Strahlenburg e.V. sammelten die Handball Allstars und die Drittliga-Handballer der SG Nußloch im Rahmen ihres Benefizspiels Spenden. Die Partie endete 30:26 für die Allstars, bei denen Marc Nagel zwei Tore gegen seine eigene Mannschaft warf.

Beide Teams lieferten der ausverkauften Olympiahalle ein Handballfest mit zahlreichen Toren zum Zunge schnalzen. Im Anschluss an das Spiel und vor der After-Matchparty sind wir auf Stimmenfang gegangen.

Patrick Groetzki (Ideengeber der Veranstaltung):
Mit ist es eiskalt den Rücken runtergelaufen, als ich gesehen habe, wie viele Menschen heute in die Halle gekommen sind. Deshalb ist es das wichtigste allen, die heute hier waren, ein großes Dankeschön auszusprechen.

 

Pinar Touba (Gründerin von Herzschlag e.V.):
Ich muss mich erst einmal ein wenig sammeln, weil ich total überwältigt von diesem Abend bin, an dem wir ein super Handballspiel gesehen haben. Unser Dank geht an ganz viele Förderer und Sponsoren. Das war jetzt unsere zweite Veranstaltung, in dieser Form wollen wir eine pro Jahr ausrichten und das in wechselnden Sportarten. Merken Sie sich also den Namen Herzschlag.

Christian "Blacky" Schwarzer (Kapitän der Handball Allstars):
Ich finde es klasse, dass die Mannschaft auf ihren Trainer gehört hat (schmunzelnd an Marc Nagel gerichtet). Unser Dank geht an alle, die heute in die Halle gekommen sind. Es hat riesig Spaß gemacht.

Martin Schmiedt (Linksaußen und MVP der SG Nußloch):
Wahnsinn, gegen die eigenen Idole spielen zu dürfen. Stefan Kretzschmar ist natürlich einer, von dem ich mir viel abgeschaut habe, schließlich spielen wir beide auf derselben Position. In der ersten Halbzeit habe ich unseren Trainer Marc Nagel kurzzeitig in Manndeckung genommen, nachdem wir es in der vergangenen Trainingswoche schon angedeutet haben. Er war also darauf gefasst (grinst).

 

Heiner Brand (Trainer der Handball Allstars):
Ich bin hochzufrieden mit meiner Mannschaft und dem Abend und denke, dass wir auch noch ein bisschen zusammen feiern werden.

Joachim Förster (Nußlocher Bürgermeister):
Früher habe ich selbst auf Linksaußen Handball gespielt. Es hat mich sehr gefreut, als Co-Trainer der Allstars mit dabei gewesen zu sein und ich bin mir sicher, dass in Nußloch noch in vielen Jahren über diese tolle Veranstaltung gesprochen wird.

Marc Nagel (Trainer der SG Nußloch und Spieler der Handball Allstars):
Ich bin nicht hingefallen und habe ein, zwei Bälle aufs Tor gebracht (lacht). Außerdem bin ich froh, dass sich niemand verletzt hat, das rundet so eine Veranstaltung immer ab. Ein paar Tipps konnte ich meinen Kollegen geben, vor allem die Torhüter haben gezielt danach gefragt.

 

Uwe Gensheimer (Kapitän der Rhein-Neckar-Löwen und der Nationalmannschaft):
Es hat sehr viel Spaß gemacht zuzuschauen. Mit Oliver Köhrmann, Christian Schwarzer und Holger Löhr habe ich selbst noch zusammengespielt. Viel wichtiger ist aber der gute Zweck, um den es heute ging und dabei hat unsere große Handball-Familie mal wieder gezeigt, wie stark sie dafür zusammenhält.

 

SG Nußloch/Christopher Benz.

 

 

Letzte Änderung am Montag, 25 November 2019

Handball