Freitag, 10. April 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Academics Heidelberg - Vorzeitiges Ende der aktuellen Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga

erstellt am Mittwoch, 18 März 2020
Academics Heidelberg - Vorzeitiges Ende der aktuellen Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga AS Sportfotos

Nach einer Mitgliederversammlung der BARMER 2. Basketball Bundesliga am Montag ist am gestrigen Dienstag die sofortige Beendigung der ProA und ProB beschlossen worden.

Es werden daher die verbleibenden vier Spieltage und die Playoffs nicht ausgespielt.

"Die Gesundheit ist unser höchstes Gut und wir müssen dazu beitragen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus so gut es geht zu verlangsamen. Wir wollen keine Fans, Spieler und Mitarbeiter in Gefahr bringen. Zudem erlauben die Gegebenheiten bei den Vereinen vor Ort keinen fairen Wettkampf mehr. Deswegen sehen wir keine andere Möglichkeit, als den Spielbetrieb vorzeitig zu beenden. Wir sehen in absehbarer Zeit keine Möglichkeit den Spielbetrieb unter Berücksichtigung der Gesundheit, Wirtschaftlichkeit und gleichen Wettkampfbedingungen wieder aufzunehmen. Diese Entscheidung ist nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich eine sehr schwierige Situation für alle Beteiligen." so Geschäftsführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga Christian Krings.

Am Montag wurde zudem entschieden, dass die derzeitigen Tabellenstände als Abschlusstabelle verwendet werden. Dies bedeutet auch, dass die ersten beiden Teams der ProA den sportlichen Aufstieg erspielt haben (NINERS Chemnitz und Eisbären Bremerhaven). Derweil wird es keinen Absteiger aus der ProA geben, jedoch zwei Aufsteiger aus der ProB in die ProA. Ob es einen Absteiger aus der easycredit BBL in die ProA geben wird, steht derweil noch nicht fest.

Damit beenden die MLP Academics Heidelberg ihre Saison auf einem guten 4. Platz. In dieser Saison gab es viele Höhepunkte, wie beispielsweise der Auswärtssieg nach Verlängerung in Trier, aber auch einige Tiefschläge, wie die Verletzung von Shyron Ely und Kapitän Phillipp Heyden. Dennoch ist die Mannschaft über die vergangenen acht Monate als Einheit zusammengewachsen und hat insgesamt eine gute Saison gespielt, die nun leider ein verfrühtes Ende gefunden hat.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Sponsoren, Partnern und Fans für die Unterstützung in diesem Jahr bedanken. Gerne hätten wir zusammen in den Playoffs noch viele Spiele erlebt.
Weitere Informationen bezüglich des Ticketings und der Dauerkarten werden in naher Zukunft auf unserer Homepage erscheinen. Zunächst wünschen wir jedoch allen Partnern und Fans viel Kraft und Gesundheit in dieser derzeit angespannten Lage.

 

Academics Heidelberg

 

 

Basketball