Samstag, 28. Mai 2022

Ansprechender Start des VfR Mannheim ++ Gegen Freiberg verliert man nur knapp mit 0:1

erstellt am Montag, 16 Juli 2018
Ansprechender Start des VfR Mannheim ++ Gegen Freiberg verliert man nur knapp mit 0:1 Grafik: VfR

(sw) Der VfR Mannheim hat sein erstes Testspiel der Sommervorbereitung gegen das Oberliga-Spitzenteam des SGV Freiberg unglücklich mit 0:1 verloren.

Der entscheidende Treffer für die Württemberger fiel erst kurz vor Ende der Partie.

Die 80 Zuschauer im Rhein-Neckar-Stadion sahen über die gesamte Spielzeit eine kurzweilige Begegnung mit vielen Torchancen. Schon in der 1. Halbzeit hatten dabei die Mannheimer die besseren Einschussmöglichkeiten. Und auch nach dem Wechsel wäre eine VfR-Führung hochverdient gewesen. Unter anderem Yigzaw Tesfagaber verfehlte gleich zwei Mal den Kasten (59./62.), ein Schuss von Steffen Kochendörfer kratzten die Gäste von der Linie (82.).

Zuvor hatte auf der anderen Seite Jonas Rehm auf selbiger gerettet (69.) und auch Marcel Lentz verhinderte in der Schlussphase mit zwei tollen Paraden zunächst einen Rückstand (84./86.). Bei einem sehenswerten Weitschuss in den Winkel von Hakan Kutlu war der VfR-Keeper dann aber machtlos (89.) und die Freiberger fuhren mit einem schmeichelhaften Testspielsieg nach Hause.

Für die Elf von Coach Serkan Secerli geht die Testspielserie am Mittwoch beim hessischen Gruppenligisten Sportfreunde Heppenheim weiter. Spielbeginn im Starkenburg-Stadion ist um 19.30 Uhr.

 

PM VfR Mannheim

 

Verbandsliga Nordbaden