Freitag, 22. November 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Niederlage in der 90. Minute - VfR Mannheim verliert bei Generalprobe in Weinheim

erstellt am Montag, 29 Februar 2016
Am Ende hatte die TSG Weinheim durch einen Treffer in der letzten Spielminute die Nase vorne. Am Ende hatte die TSG Weinheim durch einen Treffer in der letzten Spielminute die Nase vorne. Archivbild: AS Sportfotos

(sw) Der VfR Mannheim hat in seinem zehnten und letzten Testspiel der Wintervorbereitung seine erste Niederlage einstecken müssen.

Nach neun Siegen in Folge verloren die Rasenspieler beim Ligarivalen TSG 62/09 Weinheim am Samstagnachmittag mit 0:1 (0:0). Der entscheidende Treffer für die Gastgeber fiel Sekunden vor dem Abpfiff.

In der 1. Halbzeit kam es zu kaum nennenswerten Szenen. Die Leistung des VfR war zudem gar nicht nach dem Geschmack von Cheftrainer Hakan Atik, der mit anschauen musste, wie seine Mannen den Weinheimern viele Spielanteile überließen und selbst meist nur reagierten anstatt zu agieren.

Nach der Pause dann ein ganz anderes Bild. Der VfR nun die spielbestimmende Mannschaft, mit einigen vielversprechenden Angriffen. Die besten Chancen zur Führung vergaben jedoch Morad El Wardi (85.) und Ante Petrovic (86.), die beide aus halblinker Position das lange Eck anvisierten, doch verfehlten.

So waren es die Weinheimer, die sich am Ende über eine gelungene Generalprobe für den Verbandsligaauftakt nächste Woche freuen durften. Andreas Adamek nutzte eine schöne Hereingabe und brachte die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie (90). Direkt danach war Schluss.

Während die TSG 62/09 heute in einer Woche an gleicher Stelle den SV Kickers Pforzheim erwartet, reisen die Mannheimer bereits am Freitag zum Spitzenspiel beim Tabellenführer FC Astoria Walldorf II.

 

Quelle: VfR Mannheim

Letzte Änderung am Montag, 29 Februar 2016

Verbandsliga Nordbaden