Sonntag, 23. Februar 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Die TSG 62/09 Weinheim hat Negativserie beendet ++ 1:3 (0:1) Sieg bei der U23 des SV Sandhausen

erstellt am Samstag, 24 März 2018
Kai Engel zeigt die Richtung an. Gegen Sandhausens U23 gelang den Weinheimern nach 13 Niederlagen in Folge endlich ein Sieg. Kai Engel zeigt die Richtung an. Gegen Sandhausens U23 gelang den Weinheimern nach 13 Niederlagen in Folge endlich ein Sieg. Bild: S. Hofmann

sport-kurier. Es geht doch. Oberligist TSG 62/09 Weinheim gewinnt nach 13 Niederlagen in Folge bei der ebenfalls abstiegsgefährdeten U23 des SV Sandhausen mit 1:3 (0:1) Toren.

Weinheims Führungstreffer erziele Abdullah Köse in der 30. Minute. Die Sandhäuser Freude über den 1:1 Ausgleich durch Mirko Born (61.) war nur von kurzer Dauer, denn nur vier Minuten später traf Muhammed Calhanoglu zur erneuten Weinheimer Führung - 1:2 (65.).

In einer spannenden und hektischen Schlussphase sorgte Ralf Friedrich in der Nachspielzeit (90.+5) mit dem 1:3 für die endgültige Entscheidung.


SV Sandhausen U23 - TSG 62/09 Weinheim 1:3 (0:1)

SVS U23: Karacic - Schilling Marius (67. Glückschalt), Schilling Maximillian, Dahlke, Born, Herrmann, Bauer (82. Weber Rico), Roßbach, Weber (67. Sheron), Hauk (67. Stadler).
TSG Weinheim: Cetin - Königsmann, Bunjaku, Köse (83. Gärtner Ole), Goudar (70. Yahaya), Engel, Calhanoglu (82. Friedrich), Schneider (90. Gärtner Mats), Keller, Glässer, Roumeliotis.

Tore: 0:1 Köse (30.), 1:1 Born (60.), 1:2 Calhanoglu (64.), 1:3 Friedrich (90.+5).
Schiedsrichter: Tobias Bartschat

Letzte Änderung am Sonntag, 25 März 2018

Verbandsliga Nordbaden