Samstag, 24. August 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

SG Heidelberg-Kirchheim überrascht mit deutlichem 0:4 (0:4) Sieg beim SV 98 Schwetzingen

erstellt am Montag, 23 Juli 2018
Torjubel bei der SG Heidelberg-Kirchheim, die in der ersten Halbzeit alle vier Treffer gegen den SVS erzielte. Torjubel bei der SG Heidelberg-Kirchheim, die in der ersten Halbzeit alle vier Treffer gegen den SVS erzielte. Bild: AS Sportfotos

sport-kurier. Autsch! Mit 0:4 (0:4) Toren kassierte Verbandsligist SV 98 Schwetzingen gegen den Ligakonkurrenten aus Kirchheim eine empfindliche Pokalniederlage.

Bereits zur Pause hatte das neuformierte Team von Trainer Matthias Kröniger für klare Verhältnisse gesorgt. Paavo Brummer (15.), Moritz Walther (21.), Frank Löning (38.) und Rufus Froschauer (41.) trafen in Durchgang eins.

In der 2. Halbzeit verflachte die Begegnung etwas. Schwetzingen konnte nach einem Platzverweis (42.) das Blatt nicht mehr wenden und die Heidelberger verwalteten die deutliche 0:4 Führung bis zum Schlusspfiff.

 

 

Letzte Änderung am Montag, 23 Juli 2018

Verbandsliga Nordbaden