Donnerstag, 29. September 2022

Vorschau 8. Spieltag Verbandsliga Baden 22/23

erstellt am Mittwoch, 21 September 2022
Am Sonntag kommt es zum Derby SVW II (weiß) und VfR Mannheim (blau). Szene aus der Saison 21/22. Am Sonntag kommt es zum Derby SVW II (weiß) und VfR Mannheim (blau). Szene aus der Saison 21/22. Bild: Alfio Marino

sport-kurier. Am Sonntag kommt es zum interessanten Derby zwischen der U23 des SV Waldhof und dem VfR Mannheim.

Die Rasenspieler sind Tabellenführer und noch immer verlustpunktfrei (6-0-0).

Der 1. FC Bruchsal zeigte am Dienstagabend im Nachholspiel bei TS Mosbach sein vorhandenes Potenzial. Mit 6:0 Toren wurde Mosbach auf eigenem Platz abgefertigt - es war ein eindrucksvoller Auftritt der Barockstädter. Jetzt geht es am 8. Spieltag auf eigenem Platz gegen den VfB Eppingen.

Fortuna Heddesheim (4-0-1) hatte bislang eher Gegner, die in der Tabelle weiter unten stehen, bis auf Mühlhausen. Dort siegten die Fortunen 3:0 und brachten dem 1.FC die bislang einzige Saisonniederlage bei. Am Sonntag kommt der Vorjahres-Vizemeister SV Spielberg nach Heddesheim. Es dürfte für beide Teams ein richtungsweisendes Spiel werden.

Die TSG Weinheim hat eine Ergebniskrise (1-0-6). Das Team ist nicht so schwach, wie es derzeit der Tabellenplatz aussagt. Mitunter hatte man auch schon einige starke Gegner gehabt, aber gegen den starken FC Zuzenhausen steht man am Samstag unter besonderem Druck.

Auch der VfL Kurpfalz Neckarau muss jetzt punktetechnisch abliefern (1-1-3), will man sich nicht gleich in der Tabelle ganz unten festsetzen. Gegen den Mitaufsteiger aus Mosbach sind die Neckarauer favorisiert.

Nachholspiel vom Di. 20.09.22
Türkspor Mosbach - 1. FC Bruchsal 0:6 (0:2)
Kurzen Prozess machten die Bruchsaler im Nachholspiel mit dem Aufsteiger Türkspor Mosbach. Zur Halbzeit hatte Luis Ribeiro mit zwei Treffern (9./38.) den Grundstein für einen ungefährdeten Erfolg gelegt. In der 2. Halbzeit drückte sich die Überlegenheit der Bruchsaler mit weiteren Treffern durch Roman Hajeck (57.), Andre Redekop (71./82.) und Gianluca Mantel aus.

SA. 24.09.22 um 15:00 Uhr.

TSG 62/09 Weinheim - FC Zuzenhausen
Die Weinheimer sind Tabellenletzter und die Zuzenhausener Ligadritter. Auf dem Papier eine scheinbar leichte Angelegenheit für die Kraichgauer, aber die Bergsträßer wissen um die Wichtigkeit des Spiels und werden alles in die Waagschale werfen, dieses Spiel nicht zu verlieren. Tipp: 2:2.


Um 15:30 Uhr.

1. FC Mühlhausen - FC Astoria Walldorf II
Der FC Astoria (2.) ist in Schlagdistanz zum VfR Mannheim. So richtig überzeugend traten die Astorstädter in dieser Saison nicht in jedem Spiel auf. Gegen Neckarau hätte am vergangenen Spieltag auch der Außenseiter das Spiel für sich entscheiden können. In Mühlhausen, die formstark sind und mit der Empfehlung eines 3:2 Sieges beim SV Spielberg antreten, müsste gegenüber der Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich sein, wenn man denn dort punkten will. Tipp: 1:1.


SO. 25.09.22 um 15:00 Uhr.

SV Waldhof Mannheim II - VfR Mannheim
In der vergangenen Spielzeit entpuppte sich die 2. Mannschaft des SVW als Angstgegner für den VfR. Beide Spiele gewannen die Blauschwarzen (3:1/2:1) in der letzten Saison. Aktuell hat der SVW II noch nicht seine Form aus der Rückserie 21/22 erreicht, von daher sind die Rasenspieler, die in den bisherigen Verbandsspielen fast immer zu überzeugen wussten, der Favorit. Tipp: 2:3.


FV Fortuna Heddesheim - SV Spielberg
In den Verbandsligaduellen gegeneinander, haben die Spielberger ein Plus (2-1-0). Noch nie gewannen die Fortunen eine Partie gegen die Karlsbader, konnten aber in allen Partien auf Augenhöhe spielen. Diesmal soll es klappen mit dem ersten Dreier gegen den SVS. Die Heddesheimer können bei einem Sieg im oberen Tabellendrittel mitwirken, schon alleine deshalb ist die Motivation am Sonntag groß. Spielberg erlitt eine empfindliche 2:3 Niederlage gegen Mühlhausen. Jetzt will man diese verlorenen Punkte aus Heddesheim mitnehmen. Tipp: 3:2.


VfR Gommersdorf - SV Langensteinbach
Hier spielen zwei Teams gegeneinander, die in erster den Klassenerhalt anstreben. Gommersdorf (1-1-5) scheiterte am 7. Spieltag knapp an einem Punktgewinn in Zuzenhausen und die Langensteinbacher machten es zuletzt dem VfR Mannheim (1:3) und SV Waldhof II (1:2) nicht leicht. Tipp: 2:1.


FC Germania Friedrichstal - FC Kirrlach
Die Kirrlacher (1-0-5) werden es diese Saison sehr schwer haben, wenn sich personell nichts tut. Nach dem Auftaktsieg gegen die Waldhöfer (2:1) hagelte es 5 Niederlagen in Folge. Die Germania dürfte eher eine entspannte Runde spielen können, denn das vorhandene Spielermaterial ist zu gut, als das man sich mit dem Abstiegskampf beschäftigen müsste, aber auch nicht gut genug, um ganz oben mitzuspielen. Tipp: 2:0.


VfL Kurpfalz Neckarau - Türkspor Mosbach
Der Aufsteiger Mosbach musste schon zwei Schlappen einstecken (0:7 beim VfR/0:6 gegen Bruchsal). Dazwischen lagen aber auch Siege in Weinheim und Heimerfolge gegen Langensteinbach und Gommersdorf. Die Neckarauer landeten einen Überraschungssieg am 2. Spieltag in Heddesheim, danach holte man jedoch nur einen von möglichen 9 Punkten. Gegen einen Mitabstiegskonkurrenten müssen dringend drei Zähler her. Tipp: 2:0.

Um 15:30 Uhr.

1. FC Bruchsal - VfB Eppingen
Die Bruchsaler (3-0-3) haben schon zwei Kantersiege eingefahren (6:1 Kirrlach/6:0 Mosbach) und damit auch die Klasse gezeigt, die in der Mannschaft stecken kann. Mit Eppingen kommt jedoch ein Gegner ins Sportzentrum, der nicht so leicht zu knacken ist. Die Bilanz in Pflichtspielen spricht für Bruchsal (2-5-0). Tipp: 2:1.

 

Die Tabelle vor dem 8. Spieltag

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 21 September 2022

Verbandsliga Nordbaden