Montag, 04. Juli 2022

VfR Mannheim verpflichtet zwei Routiniers mit höherklassiger Erfahrung

erstellt am Montag, 20 Juni 2022
Nicolas Jüllich hier im Trikot der SG Sonnenhof Großaspach. Nicolas Jüllich hier im Trikot der SG Sonnenhof Großaspach. Bild: IMAGO / foto2press

Rasenspieler sichern sich die Dienste von Nicolas Jüllich und Marco Raimondo-Metzger

(mk) Der VfR Mannheim hat für die kommende Saison die beiden erfahrenen und höherklassig agierenden Spieler Marco Raimondo-Metzger (30) und Nicolas Jüllich (32) unter Vertrag genommen.

Raimondo-Metzger trug in der vergangenen Saison das Trikot des unterfränkischen Regionalligisten FC Victoria Aschaffenburg und ist für die Innenverteidigerposition vorgesehen. Der gebürtige Ludwigshafener durchlief seine Juniorenlaufbahn bei der TSG 1899 Hoffenheim und zählte zu den Stammspielern der damaligen U-17 wie auch U-19 Bundesligamannschaft. Im Herrenbereich verbrachte Raimondo-Metzger die meiste Zeit seiner Karriere beim VfR Wormatia Worms, für den er 117 Mal in der Regionalliga auflief. In der Summe kam der gelernte Innenverteidiger zwischen 2011 und 2022 in Worms, Freiburg, Kaiserslautern, Heimstetten und Aschaffenburg ca. 180 Mal in der vierten Liga zum Einsatz.

Nicolas Jüllich spielte zuletzt beim Südwest Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach und zählte in der Saison 2021/2022 mit 28 Einsätzen zu den Stammspielern des schwäbischen Fusionvereins. In seiner bisherigen Laufbahn absolvierte Jüllich, der vor allem im zentralen und defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommt, für den FC Bayern, den 1.FC Saarbrücken und der SG Sonnenhof Großaspach 158 Drittligabegegnungen. Des Weiteren lief der Sohn des ehemaligen VfR-Coaches Gernot Jüllich für Großaspach, Bayern München und dem SV Waldhof 133 Mal in der Regionalliga auf. In der Runde 2016/2017 spielte Jüllich eine Saison beim liechtensteinischen Vertreter FC Vaduz in der Challenge League, der zweihöchsten Spielklasse in der Schweiz.

"Mit Marco und Nico haben wir zwei weitere physisch starke Schlüsselspieler mit viel Erfahrung, enormer Qualität und starker Persönlichkeit verpflichten können. Beide Akteure werden sowohl auf dem Platz als auch innerhalb der Mannschaft einen wichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison leisten", gibt sich Sportvorstand Serkan Zubari optimistisch, den Kader für die Spielzeit 2022/2023 nochmals nachhaltig verstärkt zu haben.

 

Pressemitteilung VfR Mannheim

 

 

Letzte Änderung am Montag, 20 Juni 2022

Verbandsliga Nordbaden