Freitag, 21. Januar 2022

SpVgg. Neckarelz erleidet gegen den 1. FC Mühlhausen ein 0:10 (0:4) Debakel

erstellt am Sonntag, 14 November 2021
Richtig dunkel wurde es um die Neckarelzer gegen Mühlhausen. 0:10! Richtig dunkel wurde es um die Neckarelzer gegen Mühlhausen. 0:10! Bild: Alfio Marino

sport-kurier. Das war heftig! Mit 0:10 (0:4) Toren unterlag der abstiegsgefährdete Verbandsligist SpVgg. Neckarelz gegen den 1. FC Mühlhausen.

Nach einer solchen Klatsche sah es nach einer guten halben Stunde gar nicht aus, denn bis dahin hatte einzig Thorben Stadler mit einem verwandelten Strafstoß (17.) getroffen. Ein Doppelschlag von Niklas Holderer (33.) und Thorben Stadler (37.), als auch ein Eigentor durch Teoman Özkiper (45.) sorgte für einen deutlichen 0:4 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel drückte der 1. FC gegen sehr verunsicherte Neckarelzer weiter auf das Tempo und kam durch Thorben Stadler (52.), der damit seinen 3. Treffer in diesem Spiel erzielte und Jonathan Imhof (59.) zu einer 6:0 Führung. Damit nicht genug, denn in den letzten 20 Minuten schwammen den Odenwäldern die Felle komplett weg. Philipp Neuberger (70./71.), Jörn Wetzel (80.) und erneut Jonathan Imhof (88.) ließen das Ergebnis zweistellig werden.

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 14 November 2021

Verbandsliga Nordbaden