Freitag, 21. Januar 2022

TSG 62/09 Weinheim unterliegt beim SV Spielberg 3:0 (2:0)

erstellt am Sonntag, 14 November 2021
Archivbild: Die Weinheimer reisten mit einem dezimierten Kader nach Spielberg. Archivbild: Die Weinheimer reisten mit einem dezimierten Kader nach Spielberg. Bild: Alfio Marino

Spielberg. Bei nasskaltem Wetter sahen die 200 Zuschauer ein flottes und unterhaltsames Spiel.

Insbesondere in Hälfte eins gefiel der SVS mit druckvollem Angriffsspiel, während es nach der Pause beim Spielfluss etwas haperte. Die Heimelf gewann sicher gegen die Weinheimer, die nach vorne allerdings immer wieder gefährliche Nadelstiche setzten.

Schon nach drei Minuten glückte dem aufgerückten Patrik Seemann nach Flanke von Alexander Schoch per Kopf das Führungstor. Doch im Gegenzug fast der Ausgleich, als Spielbergs Abwehr auf der Torlinie klärte. Wenig später verzeichneten die Gäste ihre zweite Chance. Es ging sehr munter weiter. Bald darauf eine Doppelchance der Platzherren durch Fabian Geckle und Patrik Seemann, aber Weinheims Torwart wehrte gut ab. Der SVS blieb am Drücker und nach 20 Minuten die nächste Chance, doch das Leder strich haarscharf übers Gästetor.

Nach einer halben Stunde war es soweit und Johannes Weiß konnte im Nachsetzen aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause eine Großchance für David Veith nach Doppelpass mit Geckle, aber Weinheims Schlussmann parierte super. Die Gäste scheiterten ihrerseits mit einer dicken Möglichkeit direkt danach.

Nach Seitenwechsel gab es für Weinheim kaum noch Chancen, obwohl sich die Gäste bis zum Abpfiff vehement wehrten. Der SVS hatte die Lage gut im Griff. Etwas erstaunlich und auffallend nun aber etliche Ballverluste beim Tabellenführer, was zu einem kleinen Bruch im Spiel führte. An Chancen mangelte es jedoch nicht und nach einer starken Kombination wurde Marvin Gondorf im Gästestrafraum von den Beinen geholt.

Den Elfmeter verwandelte Claudio Ritter sicher zum 3:0. In der letzten Viertelstunde zischte ein Kopfball von Johannes Weiß dicht am Pfosten der Weinheimer vorbei und David Veith vergab noch eine tolle Chance.


SV Spielberg - TSG 62/09 Weinheim 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Seemann (3.), 2:0 Weiß (32.), 3:0 Ritter (65.)
Schiedsrichter: Chris Lillig.


Bericht: SV Spielberg

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 14 November 2021

Verbandsliga Nordbaden