Mittwoch, 28. Juli 2021

Heddesheim gewinnt Testspiel gegen VfL Kurpfalz Neckarau mit 5:1

erstellt am Sonntag, 18 Juli 2021
Kein Durchkommen von Mikail Erdem (Neckarau) gegen Heddesheims Ajdin Zeric (li) und Fabio Lo Porto (rechts) Kein Durchkommen von Mikail Erdem (Neckarau) gegen Heddesheims Ajdin Zeric (li) und Fabio Lo Porto (rechts) Bild: Alfio Marino

Heddesheim. Nach dem 5:1 Sieg gegen den FV 1918 Brühl, wurde auch der Landesligist VfL Kurpfalz Neckarau mit dem gleichen Ergebnis bezwungen.

In einer einseitigen Begegnung, in der die Fortunen durchweg die Partie bestimmten, trafen für die Heddesheimer Fetzer (2.), Baltaci (21.), Weber (51./64.) und Sterzing (59.). Den Treffer für die Neckarauer markierte der Ex-Fortune Daniel Gulde (32.) per Strafstoß.

Heddesheims Patrick Fetzer (Nr. 9) trifft per Kopfball zur 1:0 Führung. Keeper Raul Chira ist machtlos. Bild: Alfio Marino

Die ersatzgeschwächten Fortunen (6 Spieler fehlten) nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und kamen durch Patrick Fetzer (2.) und Enis Baltaci (21.) zu einer frühen 2:0 Führung. Daniel Gulde konnte zwar per Strafstoß in der 32. Minute auf 2:1 verkürzen, aber kurz nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren durch Tore von Timo Weber (51./64.) und Luca Sterzing (59.) auf 5:1.

Enis Baltaci (Nr. 10/weiß) trifft zum 2:0. Bild: Alfio Marino

"Wir haben immer schnell in die Ordnung gefunden, das war gut. Die Mannschaft zeigte Dominanz und hätte durchaus ein paar Treffer mehr erzielen können, wenn wir nicht zu oft "klein, klein" gespielt hätten", zeigte sich FV-Coach Frank Hettrich insgesamt zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

Weiter geht es für die Heddesheimer am Mittwoch, den 21.06.21 mit einem Heimspiel um 19:00 Uhr gegen den Landesligisten FC-DJK Ziegelhausen/Peterstal.

Heddesheims Timo Weber (weiß) hier mit dem 3:1 durch ein Flugkopfballtor. Weber erzielte nach seiner Einwechslung einen Doppelpack. Bild: Alfio Marino.


FV Fortuna Heddesheim - VfL Kurpfalz Neckarau 5:1 (2:1)

Heddesheim: Aßmann - Karl, Gebhardt, Lorenz, Malburg, Lo Porto (56. Lieberknecht), Lerchl (56. Sterzing), Adamek, Fetzer (46. Weber), Zeric, Baltaci.
Ohne Einsatz: Broll. Es fehlten: Botha, Kniehl, Ehret, Özdemir, Malchow, Hesse.

Neckarau: Chira - Joksimovic, Aksoy, Scalamato, Kougang, Paschaloglou, Gulde, Piontek, Erdem, Hofmann, Azad.
Auf der Bank/eingewechselt: Perz, Arouna, Koravos, Kiriazis, Barnert, Paxia

Tore: 1:0 Patrick Fetzer (2.), 2:0 Enis Baltaci (21.), 2:1 Daniel Gulde (32./Strafstoß), 3:1 Timo Weber (51.), 4:1 Luca Sterzing (59.), 5:1 Timo Weber (64.).
Schiedsrichter: Adem Muliqi
Zuschauer: 90

 

Pressemitteilung Fortuna Heddesheim

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 18 Juli 2021

Verbandsliga Nordbaden