Mittwoch, 28. Juli 2021

Fortuna Heddesheim bezwingt den FV 1918 Brühl mit 5:1 (3:0)

erstellt am Sonntag, 11 Juli 2021
Heddesheims Patrick Fetzer traf zweifach (rechts im Bild). Heddesheims Patrick Fetzer traf zweifach (rechts im Bild). Bild: Lothar Fischer

Heddesheim. Im ersten Testspiel zur neuen Spielzeit 2020/2021 ließ der FV Fortuna Heddesheim gegen den Landesligisten FV Brühl nichts anbrennen.

Vor knapp 100 Zuschauern siegte der Verbandsligist mit 5:1 (3:0) Toren deutlich. Die Treffer erzielten Patrick Fetzer (33./42.), Andreas Adamek (35.), Max Lieberknecht (66.) und Enis Baltaci (84.). Das zwischenzeitliche 4:1 markierte mit einem sehenswerten Treffer Brühls Yusupha Sarr (61.).

Heddesheims Andreas Adamek (Nr.7/weiß) mit dem 2:0. Brühls Keeper Sinan Bal war ohne Abwehrchance. Foto: Lofi.

"Es war ein ordentliches Spiel, wenn auch natürlich nach dieser langen Fußballpause noch sehr viel Luft nach oben ist", bilanzierte Heddesheim-Coach Frank Hettrich nach dem Spiel.

Mit 5 Neuzugängen in der Startformation der Heddesheimer, dauerte es für deutlich überlegene Fortunen gegen den FVB bis zur 33. Minute, ehe es erstmals im Brühler Tor einschlug. Patrick Fetzer hatte sich geschickt durchgesetzt und Keeper Sinan Bal keine Abwehrchance gelassen. Nur 2 Minuten später erhöhte Andreas Adamek auf 2:0 (35.). Noch vor der Pause war es erneut Fetzer, der nach Vorlage von Fabian Lorenz zum 3:0 (42.) traf.

 

Heddesheim-Neuzugang Fabio Lo Porto (Vordergrund/weiß) zeigte bei seinem ersten Spiel für die Fortuna eine gute Leistung. Ganz links Timo Gebhardt. Bild: Lofi

In der Halbzeit wechselte Frank Hettrich sieben frische Kräfte ein. Der Spielfluss der Hausherren war in der 2. Halbzeit nicht mehr ganz so flüssig, dennoch beherrschten die Fortunen den Gegner klar. Die Brühler gaben sich trotz des klaren Rückstandes nicht auf, verkürzten durch einen tollen Seitfallzieher von Yusupha Sarr (61.) auf 3:1.

Neuzugang Max Lieberknecht (66.) und Enis Baltaci (84.) nach Vorlage von Daniel Ehret, stellten mit zwei weiteren Heddesheimern Treffern den 5:1 Endstand her.

FV Heddesheim - FV Brühl 5:1 (3:0)

Heddesheim: Broll - Karl, Malburg, Gebhardt, Lorenz, Zeric, Lieberknecht, Lo Porto, Özdemir, Adamek, Fetzer.
In der 46. Minute wurden eingewechselt: Aßmann - Baltaci, Ehret, Botha, Sterzing, Weber, Malchow.

FV Brühl: Bal - Helbig, Lange, Schmid, Hoffmann, Böckli, Camara, Kappes, Weiß, Sarr, Dorn.
In der 2. Halbzeit wurden eingewechselt: Härer, Heuberger J., Heuberger K., Comma und Behlulaj.

Tore: 1:0 Fetzer (33.), 2:0 Adamek (35.), 3:0 Fetzer (42.), 3:1 Sarr (61.), 4:1 Lieberknecht (66.), 5:1 Baltaci (84.).
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Philipp Freese

 

 

Pressemitteilung FV Heddesheim

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 11 Juli 2021

Verbandsliga Nordbaden