Montag, 19. Oktober 2020

SV Waldhof II kassiert mit 0:3 beim FC Zuzenhausen die erste Saisonniederlage

erstellt am Montag, 28 September 2020

sport-kurier. "Die Niederlage war unnötig, aber aufgrund der zweiten Halbzeit verdient",

...meinte Waldhof-Coach Oscar Corrochano nach dem 0:3 (0:0) des SV Waldhof II beim FC Zuzenhausen. Den Grund für die erste Saisonpleite hatte der Coach schnell ausgemacht. "Durch unsere Disziplinlosigkeiten haben wir uns selbst aus dem Rhythmus gebracht."

Sehr oft diskutierten die Mannheimer über Schiedsrichterentscheidungen und Kapitän Kelmend Azizi handelte sich auch wegen wiederholten Meckerns die gelbrote Karte ein (64.). Zuvor hatte der FC das 2:0 erzielt.

Die erste Chance des Spiels in einer akzeptablen ersten Halbzeit des SVW hatte Eduard Mahmuti schon in der 14. Minute, FC-Keeper Timo Mistele verhinderte die Waldhof-Führung jedoch mit einer Glanzparade, er wehrte den Ball noch zur Ecke ab. Von den Hausherren war bis zur Pause wenig zu sehen, einzig gegen Thomas Mleczko musste Luca Pedretti im Waldhof-Kasten eingreifen (40.).

Die Tore hob sich der FCZ für die zweite Halbzeit auf. Nach einem Lattentreffer blieb der FC in Ballbesitz und Dominik Zuleger köpfte nach einer Flanke zum 1:0 ein (49.). Die Entscheidung fiel eine Viertelstunde später durch Lauritz Fischer, der auf 2:0 erhöhte (64.). Mit einem berechtigten Foulelfmeter sorgte schließlich Ludwig Räuber für den 3:0-Endstand (83.).

SV Waldhof 2: Pedretti - Assar (46.Kouadio), Lutz, Stjepanovic, Kieren - Mahmuti (46.Kolcak), Azizi, Rona (67.Lee), Marsal - Mikona, Germies (67.Lo Porto)
Tore: 1:0 Zuleger (49.), 2:0 Fischer (64.), 3:0 Räuber (83., FE), gelbrot: Azizi (64.)

 

 

Letzte Änderung am Montag, 28 September 2020

Verbandsliga Nordbaden