Dienstag, 22. Juni 2021

SV Waldhof U23 will gegen den VfR Gommersdorf nachlegen

erstellt am Freitag, 18 September 2020

sport-kurier. Am 3. Spieltag der Verbandsliga Nordbaden erwartet die U23 des SV Waldhof am Sonntag um 15 Uhr den VfR Gommersdorf.

Das Spiel wird auf dem Rasenplatz der Harmonia in der Altrheinstraße ausgetragen. Die Hygienevorschriften sind hierbei zu beachten.

Die Waldhof-Mannschaft von Trainer Oscar Corrochano ist mit vier Punkten gut aus den Startlöchern gekommen und hat zwei überzeugende Vorstellungen abgeliefert. Mit einem weiteren Dreier kann Waldhof 2 weitere wertvolle Punkte auf dem Weg zum angestrebten Klassenerhalt sammeln.

Im ersten Saisonspiel gegen den VfB Eppingen wurde der hohe läuferische Aufwand mit dem gerechten 1:1 belohnt, welches Malik Mikona erzielte. In Durlach-Aue war man dem Gegner überlegen und siegte souverän mit 3:0.

Unter der Woche gewann die U23 ein Freundschaftsspiel beim Landesligisten Türkspor Mannheim. Für die Tore sorgten Volkan Rona und Aryan Assar. Nicht im Kader standen jedoch Torwart Luca Pedretti sowie die Feldspieler Andis Shala, Emmanuel Leonce Kouadio, Marc Lutz und Malik Mikona, die stattdessen zeitgleich dem Kader des Drittligateams beim Pokalspiel in Lauda angehörten.

Der kommende Gast aus dem Jagsttal hat durch zwei Treffer in der Nachspielzeit sein erstes Auswärtsspiel mit 2:0 in Kirchfeld für sich entscheiden können. Gegen das Topteam SV Spielberg hielt der VfR bis drei Minuten vor dem Ende ein 0:0, bevor die Spielberger doch noch den Siegtreffer erzielen konnten.

Den SVW-Nachwuchs erwartet demnach mit Gommersdorf einen unbequemen Gegner, den man nicht mit "links" schlagen dürfte. Deren Trainerfuchs Peter Hogen wird sich sicher etwas einfallen lassen, um der U23 des SVW das Leben schwer zu machen.

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 18 September 2020

Verbandsliga Nordbaden