Mittwoch, 05. August 2020

David de Vega wird Teammanager beim Verbandsligisten TSG 62/09 Weinheim

erstellt am Samstag, 04 Juli 2020
David de Vega kennt die hiesige Fußballszene bestens. Er wird zukünftig bei der TSG Weinheim als Teammanager fungieren. David de Vega kennt die hiesige Fußballszene bestens. Er wird zukünftig bei der TSG Weinheim als Teammanager fungieren. Bild: Simon Hofmann

sport-kurier. Es hatte sich schon einige Wochen abgezeichnet.

Der ehemalige Spielleiter der TSG Weinheim, David de Vega, kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Mit Ex-Coach Dirk Jörns gelang ihm bei den Bergsträßern in der Spielzeit 2016/2017 die Meisterschaft in der Verbandsliga Nordbaden.

Die komplette Mannschaft zerfiel nach dem Titelgewinn, da die damaligen Vereinsverantwortlichen für "Kleingeld" in einer Oberliga spielen wollten, was bekanntlich nicht funktioniert. Mit einem runderneuerten und jungen Team stiegen die Weinheimer folgerichtig und erwartungsgemäß in der Folgesaison sang- und klanglos aus der OLBW ab.

De Vega war nach dem Weggang bei der TSG zur Saison 2017/2018 für ein Jahr zum FV Fortuna Heddesheim als Spielleiter gewechselt, mit denen er am Ende der Saison die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga errang. In der Aufstiegsrunde scheiterten die Fortunen am Freiburger FC. In der Folgesaison 2018/2019 vereinten sich Dirk Jörns und David de Vega erneut. Mit dem VfB Gartenstadt gelang die Meisterschaft in der Verbandsliga Nordbaden. Der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte des VfB Gartenstadt.

2019/2020 wechselten Dirk Jörns als Cheftrainer und David de Vega als Sportlicher Leiter zum Verbandsligisten Fortuna Heddesheim, aber im Oktober 2020 kam das frühzeitige Aus, der Club und Erfolgscoach Dirk Jörns trennten sich. David de Vega bat aus Solidarität zu Dirk Jörns um seine Freistellung.

In der Spielzeit 2020/2021 geht es für David de Vega nun als Teammanager wieder in Weinheim weiter, denen er mit Rat und Tat zur Seite steht.  Mit ihm gewinnen die Bergsträßer einen ausgewiesenen Fachmann, der den Spielermarkt wie kaum ein anderer kennt. Auch das Netzwerk des 45- jährigen ist groß, wie die verheißungsvollen Neuzugänge der Weinheimer zur Saison 2020/2021 zeigen.

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 05 Juli 2020

Verbandsliga Nordbaden