Mittwoch, 08. Juli 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Verbandsligist TSG 62/09 Weinheim rüstet seinen Kader gewaltig auf

erstellt am Montag, 29 Juni 2020
Patrick Geissinger (schwarz) spielte schon einmal für die Weinheimer. Hier im Zweikampf mit seinem Reichenbacher Gegenspieler. Patrick Geissinger (schwarz) spielte schon einmal für die Weinheimer. Hier im Zweikampf mit seinem Reichenbacher Gegenspieler. Bild: Simon Hofmann

Geissinger, Krohne, Darffour, Gaetano und Stattmüller verpflichtet

sport-kurier. Der Verbandsligist TSG 62/09 Weinheim hat seinen Kader nach Informationen des sport-kurier gewaltig aufgerüstet.

Patrick Geissinger (32)
Der Routinier kommt vom VfB Gartenstadt und hatte schon für den SV Waldhof Regional- und Oberligaeinsätze. Später schaffte er Meisterschaften mit der TSG Weinheim und dem VfB Gartenstadt in der Verbandsliga Nordbaden. Geissinger zählt zu den stärksten Innenverteidigern der Verbandsliga.

Tim Krohne (30)
Der Mittelfeldspieler kommt ebenfalls vom VfB Gartenstadt. Krohne spielte schon in der OLBW für die Weinheimer, danach bei der SpVgg. Wallstadt, Fortuna Heddesheim und seit 2026/2017 beim VfB Gartenstadt. Beeindruckend seine Torstatistik in der Meistersaison der Gartenstädter (2018/2019), als er als defensiver Mittelfeldspieler auf 13 Saisontore kam.

 

Tim Krohne (rechts/VfB Gartenstadt) ist eine absolute Verstärkung für die TSG. Szene aus VfB-HED / links Marcel Höhn (Heddesheim). Foto: Alfio Marino

Malcom Daffour (22)
Er gilt als talentiertes Sturmtalent und kommt vom hessischen Verbandsligisten Eintracht Wald-Michelbach. In der Jugend spielte Daffour u.a. auch in der U19 Bundesliga für den SV Waldhof Mannheim. Für Wald-Michaelbach erzielte der Stürmer in 97 Spielen 47 Tore.

Giordano Gaetano (22)
Der Mittelfeldakteur und Standardspezialist kommt vom Verbandsligisten VfR Mannheim, für die er in 16 Ligaspielen 2 Treffer erzielte. Zuvor spielte Gaetano beim FC Homburg in der Oberliga (25 Einsätze) und Regionalliga (5 Einsätze) ehe er vor seinem Wechsel zum VfR beim FC Homburg II in der Saarlandliga (14 Spiele/8 Tore) eingesetzt war.

 

Giordano Gaetano (links/weiße Hose) kommt vom VfR Mannheim. Szene aus VfR-Durlach-Aue / Gaetano im Zweikampf mit Durlachs Rouven Gondorf. Bild: Berno Nix

Steven Stattmüller (28)
Der Torhüter ist als gefühlter Neuzugang zu sehen. Stattmüller spielte mehrere Jahre beim damaligen Landes- und Verbandsligisten TSV Amicitia Viernheim und beim FV 1918 Brühl. Beim FV Fortuna Heddesheim stand der reaktionsschnelle Keeper zwischen 2017 und 2019 zwischen den Pfosten. Im Sommer 19 hatte Stattmüller 5 Einsätze für die TSG Weinheim, ehe er ein Auslandsstudium absolvierte.

 

Torwart Steven Stattmüller kann sich nun wieder voll auf den Fußball konzentrieren. Für die Weinheimer ist er wie ein gefühlter Neuzugang. Szene aus dem Pokalspiel HED-VfR Saison 18/19. Bild: Berno Nix

Schon in der Winterpause 2019/2020 tätigten die Weinheimer verheißungsvolle Neuzugänge, deren Leistungsstärke durch die Covid19-Pandemie nicht unter Beweis gestellt werden konnte.
Als dies wären: Nemanja Markovic (FK Srbija Mannheim), Marius Schmid (Unter-Abtsteinach), Tolga Karlidag (SV Unter-Flockenbach), Nick Huller (VfR Mannheim) und Yannick Schneider (VfR Mannheim).

Mit den getätigten Wintertransfers und den aktuellen Neuverpflichtungen ist den Weinheimern eine starke Saison 2020/2021 zuzutrauen.

 

 

Letzte Änderung am Montag, 29 Juni 2020

Verbandsliga Nordbaden