Mittwoch, 05. August 2020

Hammermeldung ++ Verbandsligist VfB Gartenstadt nicht mehr zahlungsfähig ++ Trainer Brandenburger tritt zurück

erstellt am Dienstag, 16 Juni 2020
VfB-Coach Peter Brandenburger zeigte sich geschockt und enttäuscht. Er trat mit sofortiger Wirkung zurück. VfB-Coach Peter Brandenburger zeigte sich geschockt und enttäuscht. Er trat mit sofortiger Wirkung zurück. Bild: Berno Nix

Spieler müssen sich neue Vereine suchen

sport-kurier. Die Schocknachricht über die Zahlungsprobleme und eines Rückzugs des VfB Gartenstadt aus der Verbandsliga Nordbaden lief gestern Abend über alle möglichen Kommunikationskanäle (WhatsApp, SMS, Mails). Nach Informationen des sport-kurier scheint der VfB 1950 Gartenstadt nicht mehr in der Lage zu sein, seinen Verbandsliga-Spielbetrieb fortführen zu können. Ob es am Ende sogar noch den ganzen Verein treffen wird, steht wohl derzeit in den Sternen.

Trainer Peter Brandenburger und der Sportliche Leiter Thomas Geier traten nach der Hiobsbotschaft mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurück, den Spielern des gesamten Verbandsligakaders wurde nahegelegt sich neue Vereine zu suchen.

"Der Verein hat uns über die aktuelle Situation informiert. Wir sind alle geschockt und traurig, das ist klar. Wir wussten zwar um finanzielle Probleme, aber in diesem Ausmaße hatte dies niemand vermutet. Mir tut es für alle Spieler leid, auch die Neuzugänge, die jetzt 14 Tage vor Transferschluss allesamt ohne Verein dastehen", so ein enttäuschter Gartenstädter Chefcoach am späten Abend.

Ob der VfB Gartenstadt als Absteiger der Verbandsligaspielzeit 2019/2020 in der kommenden Spielzeit in der Landesliga Rhein-Neckar antreten wird bzw. kann, scheint eher unwahrscheinlich. Die 2. Mannschaft des VfB spielt derzeit in der Kreisliga Mannheim und es gilt als realistischer, dass man dort ein Team melden wird.

Zur Kurz-Chronologie: Der langjährige Vorstandsvorsitzende Joachim Ningel wollte sein Amt bei der Hauptversammlung am 12.6.2020 an einen etwaigen Nachfolger übergeben, so war es angedacht. Dieser winkte kurz vor der Hauptversammlung nach der Einsicht in die Vereins- und Finanzunterlagen ab, steht auf keinen Fall zur Verfügung.

Daraufhin wurde die Hauptversammlung abgeblasen und auf den 26.6.2020 verschoben. Vorstand Joachim Ningel berief nach der geplatzten Vorstandssitzung eine Vorstandsrunde ein, bei der auch der Sportliche Leiter Thomas Geier und Trainer Peter Brandenburger geladen wurden. Ihnen wurde mitgeteilt, dass der Verein die Kosten des Spielbetriebs in der Verbandsliga Nordbaden nicht mehr tragen und somit kein konkurrenzfähiges Team in die Runde schicken könne.

"Wir haben dann die Mannschaft darüber informiert. Es sind nur noch wenige Tage bis zum Ende der 1. Transferperiode, das ist für alle Spieler und natürlich auch den ganzen Stab eine Katastrophe", musste Brandenburger um die "richtigen Worte" ringen.

Vorstand Joachim Ningel will nun wohl das Amt des Vorsitzenden bis Ende des Jahres fortführen, sofern sich kein Nachfolger bei der Hauptversammlung am 26.6.2020 findet. Ningel ließ in der Vorstandsrunde wohl auch verlauten, dass der gesamte Verein vor dem Aus stehen könnte, wenn sich keine Nachfolgeregelung findet und keine Besserung der finanziellen Situation eintritt.

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Juni 2020

Verbandsliga Nordbaden