Dienstag, 07. Juli 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Führungsspieler für die Offensive verpflichtet ++ Benedikt Koep wechselt ab der kommenden Spielzeit zum VfR Mannheim

erstellt am Dienstag, 26 Mai 2020
Benedikt Koep spielt kommende Saison beim VfR Mannheim. Benedikt Koep spielt kommende Saison beim VfR Mannheim. Bild: VfR

Der VfR Mannheim kann mit Benedikt Koep (32) einen weiteren Transfer für die anstehende Saison verkünden.

Der routinierte Angreifer spielte zuletzt bei der U23 des VfB Stuttgart in der Oberliga Baden-Württemberg und sticht nicht nur mit seiner individuellen Klasse hervor, sondern auch mit viel Erfahrung.

Der aus der Nähe von Kleve stammende Stürmer verbrachte die meiste Zeit seiner Karriere in der viertklassigen Regionalliga, wo er mehr als 260 Partien absolvierte und 55 Mal einnetzte. Mit 18-Jahren schnupperte Koep bereits Erfahrung im Seniorenbereich und schnürte erstmals seine Fußballstiefel für den niederrheinischen Oberligisten 1.FC Kleve. 2010 folgte der Wechsel zum ruhmreichen Traditionsverein Rot-Weiss-Essen. Die Akklimatisierung in der Großstadt ging leicht von der Hand. Mit 5 Treffern in 16 Partien trug Koep mit dazu bei, dass der sofortige Wiederaufstieg in die Regionalliga problemlos über die Bühne ging.

In der vierten Liga angekommen mauserte sich der ca. 190 cm großgewachsene Stürmer zum absoluten Leistungsträger seines Teams, erzielte pro Runde eine zweistellige Anzahl an Toren und weckte dadurch Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz. Nach einer Saison bei den Sportfreunden Lotte versuchte Koep sein Glück in der Regionalliga Südwest und heuerte beim SV Eintracht Trier an.

2016 folgte der Wechsel von der Mosel zum SV Waldhof Mannheim. Bei den ambitionierten Quadratestädtern erarbeitete sich Koep einen Stammplatz und war kurz davor den Sprung in die dritte Liga zu meistern, scheiterte 2017 und 2018 mit seinem Team jedoch in den Aufstiegsspielen an Meppen und Uerdingen. Der VfR Mannheim erfreut sich für die Offensive einen weiteren qualitativ hochwertigen Spieler verpflichtet zu haben und darüber hinaus einen wahrhaften Führungsspieler in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

 

PM VfR Mannheim

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Mai 2020

Verbandsliga Nordbaden