Donnerstag, 12. Dezember 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

VfB Gartenstadt bleibt Meisterschaftskandidat - 0:1-Sieg in Neckarelz

erstellt am Montag, 11 November 2019
VfB Gartenstadt bleibt Meisterschaftskandidat - 0:1-Sieg in Neckarelz Bild: maphotography68/Alfio Marino

sport-kurier. Der VfB Gartenstadt bleibt dem Tabellenführer Astoria Walldorf II weiter auf den Fersen.

Dank eines Treffers von Dennis Franzin (65.) sicherte sich der VfB drei Punkte beim Tabellennachbarn SpVgg Neckarelz.
Die erste Halbzeit verlief fast ereignislos. Die beiden Torhüter Penz und Jakob, letzterer vertrat den verletzten Broll bei Gartenstadt, verbrachten eine ruhige Dreiviertelstunde.

Erst nach der Pause wurde es auf dem Rasen etwas lebhafter. Vor allem die Gäste aus Mannheim entwickelten jetzt mehr Zug zum Tor und kamen zu einigen Abschlüssen, die zunächst erfolglos blieben. Das 0:1 verdienten sich die Gartenstädter, die den Sieg in dieser Phase mehr wollten als die SpVgg. Eine Flanke von Eric Schaaf fand in Franzin seinen Abnehmer, der nach 65 Minuiten unhaltbar einköpfte.

Von den Odenwäldern kam auch nach dem Rückstand in der Offensive sehr wenig. Anders der VfB, der durch Franzin kurz vor dem Ende noch einen Lattentreffer zu verzeichnen hatte. "Wenn wir keine Torchance haben, können wir kein Spiel gewinnen", meinte der enttäuschte Neckarelzer Coach Stefan Strerath deshalb treffend.

In der Tabelle bleibt der VfB mit 33 Punkten auf Platz 4. Am kommenden Sonntag empfangen die "gelben Bären" zum Abschluss der Vorrunde den SV Spielberg.

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 11 November 2019

Verbandsliga Nordbaden