Dienstag, 12. November 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Vorschau 16. Spieltag Verbandsliga Nordbaden 2019/2020

erstellt am Dienstag, 05 November 2019
VfB Gartenstadt - SV Waldhof Mannheim II, Verbandsliga, v.l. Gartenstadts Maurice Hirsch gegen die Waldhöfer Patrick Hocker und Aryan Assar. VfB Gartenstadt - SV Waldhof Mannheim II, Verbandsliga, v.l. Gartenstadts Maurice Hirsch gegen die Waldhöfer Patrick Hocker und Aryan Assar. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Noch konnte sich kein Team vom restlichen Verfolgerfeld absetzen. 

Nur sechs Punkte liegen zwischen Tabellenführer Astoria Walldorf II und dem Tabellensiebten VfB Eppingen in einer sehr ausgeglichenen Verbandsliga. Mit den Partien SpVgg Neckarelz gegen VfB Gartenstadt und 1.FC Bruchsal gegen VfB Eppingen kommt es somit an diesem Spieltag zu zwei Spitzenspielen.

Am FR, 8.11.19 um 19.30 Uhr:

ATSV Mutschelbach (3.) - Olympia Kirrlach (11.)
Zu Hause eine Macht
Schwer hat es in dieser Saison jeder Gast des ATSV. Als einziges Team sind die Mutschelbacher auf dem eigenen Platz noch ungeschlagen (6-2-0). Kirrlach wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg, die letzten drei Partien endeten jeweils Unentschieden. Unser Tipp: 2:0

Am SA, 9.11.19 um 14.30 Uhr:

Astoria Walldorf 2 (1.) - Fortuna Kirchfeld (14.)
Konstanter Tabellenführer
Mit nur zwei Saisonniederlagen (gegen Heddesheim und Durlach-Aue) spielte Walldorf 2 die Saison bislang sehr konstant. Die Rückkehr in die Oberliga ist somit nicht unrealistisch. Aufsteiger Kirchfeld konnte nur eines der letzten dreizehn Spiele gewinnen und reist als krasser Außenseiter an. Unser Tipp: 3:0

1.FC Bruchsal (2.) - VfB Eppingen (7.)
Stürmische Bruchsaler
Schon 37 Saisontore haben die Bruchsaler erzielt und mit Jan Malsam (12 Treffer) spielt auch der Führende in der Torjägerliste beim FC. Beim VfB Eppingen hapert es auswärts mit dem Toreschießen, die Abwehr dagegen war bislang immer einigermaßen stabil und will auch die Bruchsaler Angreifer an die Kette legen. Unser Tipp: 3:1

Neckarelz (5.) - VfB Gartenstadt (4.)
Verfolgerduell
Sehr heimstark präsentierte sich bislang der Aufsteiger aus dem Odenwald (4-2-2), doch diesmal wird es besonders schwer. Meister Gartenstadt holte auswärts mehr Punkte als zu Hause und ging dabei schon in sechs Partien als Siege vom Feld (6-1-1). Aus den beiden letzten Spielen in Zuzenhausen und gegen Waldhof 2 konnte der VfB nur zwei Punkte holen und muss aufpassen, dass der Rückstand auf Walldorf nicht weiter anwächst. Unser Tipp: 1:3

SV Spielberg (9.) - Fortuna Heddesheim (6.)
Heddesheim im Vormarsch
Mit fünf Siegen aus den letzten sechs Partien hat sich die Fortuna wieder an die Tabellenspitze herangerobbt. Zuletzt gelangen in zwei Spielen beeindruckende 9:0 Tore. Oberligaabsteiger Spielberg tut sich in den Heimspielen deutlich schwerer als auswärts, nur zweimal ging der SV auf eigenem Geläuf als Sieger vom Feld (2-3-3). So wird das nichts mit dem Wiederaufstieg. Unser Tipp: 1:1.

VfR Mannheim (8.) - FC Zuzenhausen (10.)
Unbeständige Rasenspieler
Auch nach dem Trainerwechsel konnte der VfR den Rückstand auf die Tabellenspitze noch nicht entscheidend verkürzen und hinkt den eigenen Erwartungen weiter hinterher. Der spielstarke FCZ kam zuletzt in Heddesheim böse unter die Räder und will sich rehabilitieren. Unser Tipp: 2:0

Am SO, 10.11.19 um 14.30 Uhr:

VfR Gommersdorf (15.) - TSG Weinheim (13.)
Holt Gommersdorf den zweiten Sieg in Folge?
Mit dem 1:0-Heimsieg über Durlach-Aue sendete der VfR ein Lebenszeichen nach zuvor vier Niederlagen. Weinheim wartet seit sieben Spielen auf einen Sieg (0-3-4) und muss aufpassen, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten. Für beide Teams wird es somit ein richtungsweisendes Spiel. Unser Tipp: 1:2

SV Waldhof II (12.) - SpVgg Durlach-Aue (17.)
Waldhof will die 20-Punkte-Marke knacken
Den bislang einzigen Auswärtsdreier holten die Durlacher in Walldorf. Heißt im Klartext: Unterschätzen sollte Waldhof den Gegner nicht. Bislang ging die blauschwarze Rechnung auf, denn die Waldhöfer holten fast alle ihrer Punkte gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel. Mit einem Dreier am Sonntag wäre das Zwischenziel von mindestens 20 Punkten bis zur Winterpause schon vorzeitig erreicht. Die Partie wird örtlich verlegt und auf dem Sportplatz der Spvgg Wallstadt ausgetragen. Unser Tipp: 3:1

Um 15 Uhr:

TSV Wieblingen (18.) - Germania Friedrichstal (16.)
Sendet Wieblingen ein Lebenszeichen?
Wenn nicht jetzt, wann dann? Gegen auswärtsschwache Friedrichstaler (1-1-6) kann der TSV realistisch auf den ersten Saisonsieg hoffen. Ein Heimsieg ist Pflicht, um die immer kleiner werdende Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Friedrichstal läuft Gefahr, bei einer Niederlage nach unten durchgereicht zu werden und muss selbst dringend punkten. Unser Tipp: 1:3

 

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 08 November 2019

Verbandsliga Nordbaden