Diese Seite drucken

Das war der 8. Spieltag in der Verbandsliga Nordbaden 2019/2020

erstellt am Montag, 23 September 2019
Kollektiver Torjubel bei der TSG 62/09 Weinheim die im Derby den Heddesheimern mit 3:2 Toren den Zahn zog. Kollektiver Torjubel bei der TSG 62/09 Weinheim die im Derby den Heddesheimern mit 3:2 Toren den Zahn zog. Bild: MA-Photography- Alfio Marino

sport-kurier. Der 1. FC Bruchsal gewann das Spitzenspiel gegen Neckarelz mit 3:2 und belegt Platz 2 der Tabelle.

Nachgelegt hat auch der VfB Eppingen, der gegen Kirrlach nach einem 0:1 Rückstand mit 4:1 siegte und nun die Tabellenführung übernommen hat. Der SV Waldhof Mannheim II gewann das Kellerduell beim TSV Wieblingen mit 1:3 Toren.

Der FV Fortuna Heddesheim (3:2 in Weinheim) und der VfR Mannheim (1:1 in Gommersdorf) enttäuschen auf der ganzen Linie und sind in der Liga derzeit nur noch Mittelmaß.


ATSV Mutschelbach - SpVgg. Durlach-Aue 3:0 (0:0)
ATSV gewinnt nach starker 2. Halbzeit
Das war ein hartes Stück Arbeit für die Mutschelbacher. Erst in der 59. Minute gelang es Kai Kleinert die Defensive der Durlacher zu überwinden und das 1:0 zu erzielen. In den Schlussminuten legten die Waldenser nach, trafen durch Reinhard Schenker (84.) und Manuel Hasel (90.) zum 3:0 Erfolg.


FC Astoria Walldorf - SV Spielberg 1:1 (0:1)
6. Remis im 8. Spiel
In Walldorf war es für die Spielberger schon das sechste! Unentschieden im 8. Ligaspiel. Guiliano Krahl traf zum nicht unverdienten 0:1 (29.). Als Christian Reuer auf der Linie per Handspiel klärte, gab es ROT und Elfer gegen den SVS. Antlitz scheiterte am SVS-Keeper, aber im Nachschuss traf Furkan Cevik zum 1:1 (51.). Bei diesem Ergebnis blieb es trotz numerischer Überzahl der Astorstädter.


1. FC Bruchsal - SpVgg. Neckarelz 3:2 (3:2)
5 Treffer in der 1. Halbzeit
Für die Neckarelzer war es die 2. Niederlage in Folge, aber der Aufsteiger präsentierte sich in Bruchsal lange Zeit gleichwertig. Die 1:2 Führung der Elzer (2 x Lukas Böhm) drehten Fabian Geckle (10.), Mehmet Bozkurt (33.) und Jonas Malsam (38.). Die Bruchsaler (6-1-1) liegen mit dem VfB Eppingen punktgleich an der Tabellenspitze.


VfB Eppingen - FC Olympia Kirrlach 4:1 (1:1)
Eppinger mit erneut starkem Auftritt
So langsam werden die Eppinger unheimlich. Gegen zuletzt starke Kirrlacher lagen die Hausherren 0:1 zurück (23.), ehe Florian Kradija kurz vor der Pause das 1:1 gelang. In der 2. Halbzeit zeigte sich der VFB vor dem Gästetor abgezockt und traf durch Tobias Zakel (47.), Alexanxder Rudenko (58.) und Giacomo Wiczynski (88.) zu einem unerwartet deutlichen 4:1 Sieg.


TSV Wieblingen - SV Waldhof II 1:3 (0:1)
Waldhöfer im Kellerduell siegreich
Für die Wieblinger sieht es nach der 7. Niederlage im 8. Spiel (0-1-7) nicht gut aus. Abgeschlagen liegen die Heidelberger auf dem letzten Tabellenplatz. Die Waldhöfer können nach dem 2. Sieg in Folge indes wieder positiver in die Zukunft blicken. Eren Aygün (36.), Sadro Loechelt (47.) und Filip Vlahov trafen für die Blauschwarzen. Wieblingens Treffer erzielte Dirk Hormuth (57.).


VfR Gommersdorf - VfR Mannheim 1:1 (1:1)
Enttäuschendes Remis für die Mannheimer
Lange Gesichter beim VfR Mannheim. Auch gegen den vermeintlichen Abstiegsaspiranten VfR Gommersdorf kamen die Rasenspieler nicht über ein Remis hinaus. Zu wenig für die Ambitionen der Mannheimer. Felix Schmidt brachte die Gastgeber in Führung (15.), aber nur 5 Minuten später glich Marcel Gessel zum 1:1 aus (20.). In der Folge der VfR Mannheim mit einem spielerischen Übergewicht und einigen Chancen zur Führung, aber ein weiterer Treffer blieb den Mannheimern verwehrt.


FC Germania Friedrichsfeld - FC Zuzenhausen 1:0 (0:0)
Germania mit 3. Sieg in Folge
Da war mehr drin für die Zuzenhausener. Bei der Germania gingen die Kraichgauer nach 90 Minuten dennoch als Verlierer vom Platz. Den Treffer des Tages erzielte Marcel Höniges (71.). Für die Friedrichstaler war es der 3. Sieg in Folge, so dass das Kolinger-Team den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle gefunden hat.


FV Fortuna Kirchfeld - VfB Gartenstadt (0:3)
VfB mit wichtigem Auswärtssieg
Souveräner Auftritt des VfB Gartenstadt beim Aufsteiger FV Kirchfeld. Timo Raab (22.) vor der Pause und nach dem Wechsel Yonathan Domingos (80.) und Eric Schaff (82.) per Doppelpack, lösten die Pflichtaufgabe beim Aufsteiger. Nach dem 0:3 Auswärtssieg haben sich die Gartenstädter auf den 4. Platz verbessert.


TSG 62/09 Weinheim - FV Fortuna Heddesheim 3:2 (2:1)
Heddesheim versinkt im Mittelfeld der Tabelle
Zu einem verdienten Derbysieg kamen die Weinheimer in der Partie gegen erneut enttäuschende Heddesheimer. Behcet Öztürk (21.) und Georgios Goulas (36.) trafen nach zwei Standardsituationen zur 2:0 Führung. Andreas Adamek konnte zwar kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:1 (44./Strafstoß) verkürzen, aber ein ET/58. brachte Weinheim mit 3:1 in Führung. Cihan Ilhan gelang lediglich noch das 3:2 (83./Strafstoß). Heddesheim verabschiedet sich aus dem Aufstiegskampf und versinkt im tristen Mittelfeld der Tabelle.

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 23 September 2019