Dienstag, 22. Oktober 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Rückblick 4. Spieltag Verbandsliga Nordbaden 2019/2020

erstellt am Montag, 26 August 2019
Heddesheimer Jubel nach dem Tor von Andreas Adamek Heddesheimer Jubel nach dem Tor von Andreas Adamek Bilder: maphotography68/Alfio Marino

sport-kurier. In der Verbandsliga Nordbaden gab es einen Wechsel an der Tabellenspitze.

Aufsteiger SpVgg Neckarelz führt das Klassement nach einem 1:1-Unentschieden mit zehn Punkten an.
Im Tabellenkeller sind mit Germania Friedrichstal, TSV Wieblingen, FC Olympia Kirrlach und SV Waldhof II noch vier Teams ohne Sieg.

SpVgg Neckarelz - VfR Mannheim 1:1 (1:0)
Aufsteiger sorgt weiter für Furore
Nur wenige Sekunden fehlten Neckarelz zum vierten Saisonsieg. Lukas Böhm hatte den frechen Aufsteiger im ersten Abschnitt in Führung gebracht (33.). Dank eines last-minute-Treffers von Yanick Haag (90.) mussten die Rasenspieler die Heimfahrt nicht mit leeren Händen antreten.

ATSV Mutschelbach - SV Waldhof II 3:0 (1:0)
Erster Sieg für Mutschelbach
Wenig ansehnliches sahen die Zuschauer in einer schwachen Verbandsligabegegnung. Dennis Klemm (14.) sowie Tobias Stoll (47., 66.) sicherten den ersten Dreier für den selbsternannten Aufstiegskandidaten. Der Waldhof-Nachwuchs enttäuschte auf der ganzen Linie und muss sich steigern, um das Klassenziel zu erreichen.

FC Astoria Walldorf - FV Fortuna Heddesheim 0:2 (0:1)
Heddesheim stürzt den Primus
Auch Fortuna Heddesheim feierte am Wochenende den ersten Saisonsieg und dies beim bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer Astoria Walldorf. Andreas Adamek sorgte nach einer Stunde für die Entscheidung (60.). Vor der Pause hatte Timo Weber die Fortuna schnell in Front geschossen (6.). Die Generalprobe für das Pokalachtelfinalspiel beim VfR Mannheim am Mittwoch ist somit geglückt.

VfR Gommersdorf - VfB Gartenstadt 0:2 (0:1)
Gartenstadt erfüllt Pflichtaufgabe
Noch müde Beine hatte der Aufsteiger VfR Gommersdorf nach dem Pokalspiel vom letzten Mittwoch gegen den Drittligisten SV Waldhof. Folgerichtig dominierte Gartenstadt zunächst die Partie, kam aber nur zu einer 0:1-Halbzeitführung durch Fabio Hechler (31.). Nach der Pause witterte der VfR Morgenluft und erspielte sich Vorteile. Erst mit dem späten 0:2 durch Darnell Hill (84.) war die Spannung raus.

TSG Weinheim - FV Fortuna Kirchfeld 1:0 (1:0)
Weinheims Abwehrmauer stand erneut
Erst einen Gegentreffer musste Weinheim in vier Partien hinnehmen. Auch die Kirchfelder, die ihre erste Saisonniederlage bezogen, konnten das TSG-Bollwerk nicht knacken. Das goldene Tor für Weinheim erzielte Muhammed Calhanoglu (23.). Bei Kirchfeld sah Mario Pavkovic wegen einer Unsportlichkeit die rote Karte (70.) und schwächte sein Team in der Endphase.

Die weiteren Ergebnisse:

1.FC Bruchsal- FC Zuzenhausen 4:1 (2:0)
Bruchsal auf dem Vormarsch
Tore: 1:0, 2:0 Ja. Malsam (24., 39.), 3:0 Bozkurt (75.), 3:1 Siwy (82.), 4:1 Geckle (90.+4)

FC Germania Friedrichtstal - VfB Eppingen 0:4 (0:3)
Debakel für Oberligaabsteiger Friedrichstal
Tore: 1:0 Rauh (15.), 2:0 Ebner (36.), 3:0 Rudenko (42., FE), 4:0 Reinbold (61.)

SV Spielberg - SpVgg Durlach-Aue 2:2 (1:1)
Spielberg und Durlach-Aue weiter ungeschlagen
Tore: 0:1 M.Gondorf (4.), 1:1 S.Müller (45.), 1:2 R.Gondorf (64.), 2:2 Ritter (90.+3)

TSV Wieblingen- Olympia Kirrlach 1:1 (0:0)
Kein Sieger beim Duell der Kellerkinder
Tore: 1:0 Ryunosuke (73.), 1:1 Rödling (78., FE)

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 26 August 2019

Verbandsliga Nordbaden