Samstag, 19. Oktober 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Vorschau 4. Spieltag Verbandsliga Baden 2019/2020

erstellt am Mittwoch, 21 August 2019
Heddesheims Schwöbel (li), Malchow (re.) und Gebhardt (Hintergrund) versuchen Bruchsals Torjäger Geckle (schwarz) zu stören. Heddesheims Schwöbel (li), Malchow (re.) und Gebhardt (Hintergrund) versuchen Bruchsals Torjäger Geckle (schwarz) zu stören. Bild: Alfio Marino

sport-kurier. Die höchste Amateurklasse Badens geht in die 4. Runde.

Überraschend steht der FC Astoria Walldorf II auf Platz 1 und der Aufsteiger SpVgg. Neckarelz auf Platz 2. Beide Teams sind verlustpunktfrei und wollen auch an diesem Wochenende ihre weiße Weste behalten.

Hinter den Erwartungen liegen "punktetechnisch" der ATSV Mutschelbach (16.), Germania Friedrichstal (14.) und Fortuna Heddesheim (13.). Noch nicht enttäuscht, aber auch nicht vollends überzeugt haben der VfR Mannheim (8.), 1. FC Bruchsal (11.) und FC Zuzenhausen (12.).

Im Soll liegen wohl der VfB Gartenstadt (4.) und SV Spielberg (5.). Überrascht haben bislang der VfB Eppingen (3.) und Fortuna Kirchfeld (6.).


Und hier die Vorschau auf den Spieltag


1. FC Bruchsal (11.) - FC Zuzenhausen (12.) SA. 24.8.19 / 14:30 Uhr
Barockstädter peilen erste Heimpunkte an
Zu einem Achtungserfolg kamen die Bruchsaler beim 1:1 in Heddesheim. Damit blieben die Barockstädter auch im 2. Auswärtsspiel unbezwungen (1-1-0). Gegen wechselhaft auftretende Zuzenhausener will die Schneider-Elf den ersten Heimsieg feiern. Durch den 4:2 Erfolg über Mutschelbach dürfte das Selbstbewusstsein der Kraichgauer gestiegen sein. Unser Tipp: 3:2.


ATSV Mutschelbach (16.) - SV Waldhof Mannheim II (15.) SA. 24.8.19 / 15:30 Uhr
Duell der bislang sieglosen
Die Mutschelbacher stehen auf einem Abstiegsplatz, da - wo sie sicher nicht hingehören. Derzeit versucht es der Aufstiegsaspirant vielleicht zu sehr mit der Brechstange. Etwas mehr Lockerheit und die Waldenser dürften bald in anderen Tabellenregionen schwimmen. Der SVW II hat sich nach der 2:1 Heimniederlage gegen Neckarelz selbst Druck auferlegt. Den ersten Sieg der Saison in Mutschelbach zu erringen, das traut man den Blauschwarzen nicht wirklich zu. Unser Tipp: 3:2.


SpVgg. Neckarelz (2.) - VfR Mannheim (8.) SA. 24.8.19 / 15:30 Uhr
Verlustpunktfreier Aufsteiger empfängt Titelkandidaten
Die Neckarelzer haben 9 Punkte aus 3 Spielen geholt, mehr geht nicht. Es wird spannend zu verfolgen sein, wie lange der Höhenflug des Aufsteigers anhält. Gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten VfR Mannheim, der zuletzt über zwei Heim-Remis nicht hinauskam, sind die Odenwälder auf dem Papier sogar leicht favorisiert. Unser Tipp: 2:1.


FC Germania Friedrichstal (14.) - VfB Eppingen (3.) SA. 24.8.19 / 15:30 Uhr
Germania sehnt ersten Dreier herbei
Für den Oberligaabsteiger Friedrichstal muss man "eine Lanze brechen". Der von vielen als Ausftiegsaspiranten gesehene 1. FC hat ganz schön "bluten" müssen und starke Spieler verloren. Es kann eigentlich nur ein Übergangsjahr für die Kicker vom Stutensee sein. Eppingen hatte zuletzt lösbare Aufgaben zu bewältigen, daher ist der derzeit 4. Platz noch keine wirkliche Überraschung. Unser Tipp: 1:1.


SV Spielberg (5.) - SpVgg. Durlach-Aue (7.)  SA. 24.8.19 / 15:30 Uhr
Spielberg will sich in der Tabelle oben positionieren
Spielberg hat eine gute Qualität in seinen Reihen. Sowohl der SVW II (3:3), als auch der VfR (2:2) wären schlagbar gewesen. Mit dem Oberligaabsteiger ist auf alle Fälle zu rechnen. Überraschend stehen die Durlacher ungeschlagen (1-2-0) in der Tabelle auf Platz 7. Ist für die Gondorf-Elf auch beim SVS was drin? Unser Tipp: 3:1.


FC Astoria Walldorf II (1.) - FV Fortuna Heddesheim (13.) SO. 25.8.19 / 14:00 Uhr
Holen die Fortunen ausgerechnet beim Tabellenführer den ersten Saisonsieg?
Geht man nach der Tabelle, dann spielt da Aufstiegskandidat Walldorf gegen Abstiegskandidat Heddesheim. Aber für FV-Coach Dirk Jörns ist das aktuell alles nur eine Momentaufnahme. Die Fortunen sind stark genug, um auch wieder in die Erfolgsspur einzubiegen. Walldorf kann mit bislang 9 Punkten wesentlich entspannter in das Spiel gehen, als die Fortunen. Die wollen am Sonntag beim Tabellenführer den "Bock umstoßen". Unser Tipp: 2:2.


TSV Wieblingen (17.) - FC Olympia Kirrlach (18.) SO. 25.8.19 / 15:00 Uhr  
Kellerduell
Kellerduell beim TSV, wenn der Vorletzte, den Tabellenletzten aus Kirrlach empfängt. Der FC hatte sich das sicher auch anders vorgestellt, den Start in die Saison (0-0-3). Bislang "funzt" es noch nicht wie gewünscht. Gleiches gilt für Wieblingen, die einige Routiniers verloren und im Moment so richtig Lehrgeld zahlen. Unser Tipp: 1:2.


VfR Gommersdorf (10.) - VfB Gartenstadt (4.) SO. 25.8.19 / 15:00 Uhr  
Aufsteiger gegen Vorjahresmeister
Aufsteiger Gommersdorf wird am Sonntag das Pokalspiel gegen den Drittligisten SV Waldhof in den Knochen haben, das dürfte sicher sein. Dennoch fährt der Vorjahresmeister nicht in den tiefen Odenwald, um den Aufsteiger zu unterschätzen. Aufpassen muss die Brandenburger-Elf auf Felix und Max Schmitt, die bislang beide schon zwei Saisontreffer auf dem Konto haben. Unser Tipp: 0:2.


TSG Weinheim (9.) - FV Fortuna Kirchfeld (6.) SO. 25.8.19 / 15:00 Uhr  
Bergsträßer auf dem Sprung nach oben?
Die Weinheimer sind gut aus den Startlöchern gekommen (1-2-0). Das Auftaktprogramm war aber auch noch nicht ganz so "knackig" gewesen. Nichtsdestotrotz stehen die Bergsträßer auf dem Sprung nach oben, wenn denn Aufsteiger Kirchfeld in die Schranken verwiesen wird. Die haben in den ersten Spieltagen positiv überrascht und rechnen sich auch an der Bergstraße etwas aus. Unser Tipp: 2:1.

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 21 August 2019

Verbandsliga Nordbaden