Mittwoch, 21. August 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Der VfB Gartenstadt fliegt aus dem Pokal ++ 2:1 beim 1. FC Mühlhausen

erstellt am Donnerstag, 08 August 2019
 Gartenstadts Eric Schaaf (rechts im Bild) erzielte die 0:1 Führung, die am Ende nicht reichte / Archivbild. Gartenstadts Eric Schaaf (rechts im Bild) erzielte die 0:1 Führung, die am Ende nicht reichte / Archivbild. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Überraschung im Achtelfinale des Badischen Rothaus Pokal.

Der letztjährige Verbandsligameister VfB Gartenstadt unterlag am gestrigen Abend beim Landesligisten 1. FC Mühlhausen mit 2:1 (0:0) und ist damit aus dem bfv-Pokal ausgeschieden. Die ambitionierten Mühlhausener hingegen feierten den Last-Minute Sieg gegen den Favoriten aus Mannheim überschwänglich und sind ins Viertelfinale eingezogen.

Stand es zur Pause noch 0:0, so legten die Gartenstädter im zweiten Abschnitt zunächst einen Zahn zu, kamen durch Routinier Eric Schaaf in der 52. Minute zur 0:1 Führung. Die Hausherren ließen sich davon nur bedingt beeindrucken, spielten nach vorne und kamen in der 82. Minute durch Klemens Kinzel zum 1:1 Ausgleich.

Die Freude über den Ausgleichstreffer war nur von kurzer Dauer, denn in der 85. Minute sah Mühlhausens Jonathan Imhof die Rote Karte - der 1. FCM somit in Unterzahl. Aber auch in numerischer Unterzahl setzten die Hausherren nur kurze Zeit später den Stempel unter ein großartiges Spiel. Es war Jörn Wetzel, der für den Außenseiter in der 87. Minute den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer erzielte.

Für die Gartenstädter geht es nun am kommenden Samstag am 1. Verbandsliga-Spieltag gegen den ATSV Mutschelbach. Der 1. FC Mühlhausen spielt am kommenden Sonntag gegen den VfB St. Leon.

Neben Mühlhausen qualifizierten sich am Mittwoch der FC Nöttingen durch einen 2:3 (1:2)-Erfolg beim SV Langensteinbach und der ASC Neuenheim mit einem 0:3 (0:2)-Sieg beim FV Reichenbuch für das Viertelfinale.

 

 

Verbandsliga Nordbaden