Dienstag, 22. Oktober 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

VfR kassiert hohe Testspielklatsche ++ 0:10 (0:2) gegen Regionalligist SV Elversberg

erstellt am Sonntag, 07 Juli 2019
VfR kassiert hohe Testspielklatsche ++ 0:10 (0:2) gegen Regionalligist SV Elversberg Grafik: SpK

sport-kurier. Die Vorfreude auf das erste Testspiel der Saison 2019/2020 war beim VfR Mannheim groß.

Die Gesichter nach der haushohen 0:10 (0:2) Niederlage gegen den SV Elversberg hingegen lang. Selbst die "ewigen und treuesten VfR Anhänger" konnten sich nicht an eine solch hohe Niederlage ihres VfR Mannheim erinnern.

Dabei waren die Rasenspieler zur Saisoneröffnung mit viel Zuversicht gegen den Regionalligisten angetreten. Mit etlichen, namhaften Neuzugängen bestückt, wusste man zwar um die Außenseiterstellung in dieser Partie, aber so hoffnungslos unterlegen wollte man sich seinen Zuschauern auch gegen einen Regionalligisten eigentlich nicht präsentieren.

Zur Pause stellte sich das Ergebnis nach Treffern von Elversbergs Lahn (6.) und Eglseder (13.) mit 0:2 Toren doch noch recht annehmbar dar. Dabei wurden jedoch schon etliche erstklassige Torchancen von den Saarländern nicht genutzt.

Als VfR-Chefcoach Serkan Secerli in Halbzeit zwei gleich ordentlich durchwechselte, lief beim Verbandsligisten überhaupt nichts mehr zusammen. Die Treffer fielen wie "reife Früchte". Suero (57./73.), Dürholtz (60./79.), Gösweiner (75./78./83.) und Lahn (86.) durften sich in die Torschützenliste eintragen.

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 07 Juli 2019

Verbandsliga Nordbaden