Dienstag, 22. Oktober 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Vorschau 33. Spieltag Verbandsliga Baden 2018/2019

erstellt am Mittwoch, 22 Mai 2019
Für die Schwetzinger stehen die Zeichen auf Direktabstieg. Gegen Mutschelbach muss ein Sieg her. Für die Schwetzinger stehen die Zeichen auf Direktabstieg. Gegen Mutschelbach muss ein Sieg her. Bild: Lothar Fischer

sport-kurier. Es ist der vorletzte Spieltag und einige Entscheidungen stehen noch aus.

Der VfB Gartenstadt ist Meister der Verbandsliga geworden, hat aber schon indirekt verlauten lassen, ggfs. auf den Aufstieg verzichten zu wollen. Amtlich ist gar nichts, so dass man Stand heute von einem zukünftigen Oberligisten VfB Gartenstadt ausgehen muss.

Tabellenzweiter ist der SV Sandhausen U23 mit einem Punkt Vorsprung vor dem ATSV Mutschelbach (3.). Tabellenvierter ist Fortuna Heddesheim und die haben nur noch geringe Chancen, auf den Aufstiegszug aufzuspringen.

Würde Gartenstadt sein Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen, dann würde nach aktuellem Stand der SV Sandhausen aufsteigen und ATSV Mutschelbach ginge in die Aufstiegsspiele.

Abgestiegen sind SG Heidelberg-Kirchheim, FV Lauda und FC Heidelsheim. Ein 4. Absteiger wird zwischen dem SV 98 Schwetzingen und TuS Bilfingen ermittelt. In die Relegationsspiele geht der Fünftletzte, das könnte am Ende der TSV Wieblingen, TuS Bilfingen oder SV Schwetzingen sein.

 

SA. 25.5.19/15:00 Uhr

VfB Eppingen - FV Lauda
Das ist nur noch ein Spiel für die Statistik. Der FV Lauda muss nach nur einer Spielzeit wieder nach unten in die Landesliga Odenwald. Nur 3 Siege und 3 Remis in 32 Spielen, das war zu wenig. Die Eppinger waren bislang viertstärkste Rückrundenmannschaft und können mit einem Sieg ggfs. noch einen einstelligen Tabellenplatz erringen. Die Favoritenrolle ist klar. Unser Tipp: 4:0.

 

Alle Spiele am 26.5.19 um 17 Uhr

SV 98 Schwetzingen - ATSV Mutschelbach
Für beide Mannschaften geht es um alles. Die Schwetzinger müssen gegen den starken Aufsteiger ATSV siegen, ansonsten ist man mit Sicherheit abgestiegen. Die Mutschelbacher müssen gewinnen, wenn die Hoffnung auf die Aufstiegsplätze noch bis zum letzten Spieltag anhalten soll. Mutschelbach ist hinter Gartenstadt das zweitstärkste Rückrundenteam und geht als eindeutiger Favorit in dieses Spiel. Unser Tipp: 1:2.

 

1. FC Bruchsal - FC Heidelsheim
Das mittelbadische Derby ist für die Heidelsheimer vorerst das letzte in der Verbandsliga, denn der letztjährige mittelbadische Vizemeister war der Liga nicht wirklich gewachsen. Gegen Bruchsal wird sich der FC nochmals in Zeug legen, denn diese Begegnungen haben immer starken Derbycharakter. Unser Tipp: 4:1.

 

FC Astoria Walldorf II - FC Olympia Kirrlach
Da haben die Walldorfer personell nochmal alles rausgehauen, aber der Schuss ging nach hinten los in den letzten beiden Spielen. Trotz Verstärkung aus dem Regionalligakader unterlagen die kleinen Astorstädter gegen Weinheim und in Gartenstadt. Die Chancen auf Platz 3 sind noch da, aber als gering einzuschätzen. Kirrlach hat eine ordentliche Saison gespielt und ist in der Qualität in die Nähe einer Spitzenmannschaft gerückt. Unser Tipp: 2:1.

 

FV Fortuna Heddesheim - VfB Gartenstadt
Der Meister kommt zum zweifachen Badischen Vizemeister und hat auch die Favoritenrolle inne. Sehr dominant marschierte der VfB durch die Liga und hat sich die Meisterschaft verdient. Die Heddesheimer können angesichts der vielen verletzten Stammspieler mit dem Saisonverlauf dennoch zufrieden sein, auch wenn in den letzten Spielen einige vollkommen unnötige und enttäuschende Punktverluste die Tabellensituation hinsichtlich des Relegationsplatzes deutlich verschlechtert haben. Unser Tipp: 1:2.

 

VfR Mannheim - TSG 62/09 Weinheim
Keine Mannschaft hat in dieser Spielzeit mehr enttäuscht, als der VfR Mannheim. Der personelle Rundumschlag in der Winterpause hat sich als Eigentor erwiesen. In der Rückrundentabelle bewegen sich die Rasenspieler im Dunstkreis der Abstiegsplätze, wer hätte das gedacht? Gegen die derzeit gut aufgelegten Weinheimer wird der VfR einen guten Tag benötigen, um die Punkte im Rhein-Neckar Stadion zu behalten. Unser Tipp: 1:1.

 

FC Zuzenhausen - TuS Bilfingen
Ein wenig enttäuschend waren die letzten beiden Auftritte der Zuzenhausener, die beide Spiele verloren. Gegen Bilfingen wird man eine Schippe drauflegen müssen, um die Zähler im Kraichgau zu behalten. Der TuS steht mit dem Rücken an der Wand, kämpft um den Klassenerhalt. Einer 5:2 Niederlage in Heddesheim folgte ein 3:0 Sieg gegen den VfR. Mit der Einstellung aus dem letzten Spiel ist auch in "Zuze" was drin. Unser Tipp: 2:3.

 

SG Heidelberg-Kirchheim - SV Sandhausen U23
Die Kirchheimer stehen schon lange als Absteiger fest. Eine nicht nachvollziehbare Vereins- bzw. Abteilungspolitik hat den einstigen Vorzeigeclub aus dem Fußballkreis Heidelberg zum Spielball der Liga gemacht- schade. Nur 2 Saisonsiege, bei 30 Niederlagen. Über 131 Gegentore kassiert - eine ernüchternde Bilanz. Jetzt kommt der Ligazweite aus Sandhausen und es ist davon auszugehen, dass sich die SGK auch in diesem Spiel am Ende als Verlierer sehen darf. Sandhausen schickt sich an, in die Oberliga aufzusteigen, aber dafür darf man nichts mehr liegenlassen. Unser Tipp: 0:5.

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Mai 2019

Verbandsliga Nordbaden