Samstag, 19. Oktober 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Fortuna Heddesheim zieht nach 5:1 (3:1) Sieg beim VfB Bretten ins Achtelfinale des BfV-Pokals ein

erstellt am Montag, 05 August 2019
Dennis Lodato trifft zur 3:1-Führung. Dennis Lodato trifft zur 3:1-Führung. Alle Bilder: Jan Prihoda

Heddesheim. Nach einem souveränen 1:5 (1:3) Auswärtssieg beim mittelbadischen Landesligisten VfB Bretten, ziehen die Heddesheimer in das Badische Pokal-Achtelfinale ein.

Bei hochsommerlichen Temperaturen gerieten die Fortunen früh mit 1:0 (4.) in Rückstand. Nikolai Albrecht hatte sich gegen zwei Heddesheimer Defensivspieler durchgesetzt und zur Brettener Führung eingenetzt. Der Verbandsligist zeigte sich unbeeindruckt und drehte die Partie durch Treffer von Cihad Ilhan (9.), Marcel Schwöbel (12.) und Dennis Lodato (26.) in eine 1:3 Führung um.

Kurz vor der Pause hatten die Hausherren die Gelegenheit zu verkürzen, aber FV-Keeper Mario Miltner hielt einen Strafstoß der Hausherren mit einer Parade (41.).

In Durchgang zwei benötigte die Jörns-Elf knapp 20 Minuten Anlaufzeit, ehe der Gegner wieder komplett unter Kontrolle war. Enis Baltaci (68.) und Timo Weber (77.) erhöhten folgerichtig auf 1:5 Tore. In der Schlussphase versäumten es die Heddesheimer durch einige vergebene Hochkaräter mit weiteren Treffern nachzulegen.

Heddesheims Enis Baltaci und John Malanga setzen zum Kopfball an. Szene aus VfB Bretten gegen Fortuna Heddesheim.

Gegner im Achtelfinale wird der Ligakonkurrent VfR Mannheim sein. Der Spieltermin muss mit dem Badischen Fußballverband noch abgestimmt werden.

Neben den Heddesheimern und dem VfR Mannheim hat aus dem Fußballkreis Mannheim auch der VfB Gartenstadt den Sprung unter die besten 16 geschafft. Der SV Waldhof kann am Mi. 21.8.19 nachziehen. Da tritt der Drittligist beim Verbandsligaaufsteiger VfR Gommersdorf an.

VfB Bretten - FV Fortuna Heddesheim 1:5 (1:3)

Heddesheim: Miltner - Malanga, Schwöbel, Malchow (69. Zeric), Kuhn, Gebhardt, Feigenbutz, Lodato, Baltaci (73. Noura), Ilhan (62.Weber), Adamek (67. Schilling).

Tore: 1:0 Albrecht (4.), 1:1 Ilhan (9.), 1:2 Schwöbel (12.), 1:3 Lodato (26.), 1:4 Baltaci (68.), 1:5 Weber (77.).
Schiedsrichter: Pascal Rastetter (Karlsruhe)
Zuschauer: 200

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

TSV Grunbach - FC Nöttingen 3:4
SV Spielberg - FC Astoria Walldorf 3:2
VfR Mannheim - CfR Pforzheim 0:0 / 5:3 n. Elfm.
FV Etllingenweiher - FC Zuzenhausen 2:5
SV Langensteinbach - 1. FC Ersingen 2:1
SV 98 Schwetzingen - TSV Reichenbach 2:3 n. Verl.
FV Lauda - TS Mosbach 3:1
TSV Höpfingen - VfB Gartenstadt 0:3
TSV Tauberbischofsheim - ASC Neuenheim 1:3
TSV Rosenberg - SpVgg. Neckarelz 0:2
FV Reichenbach - SV Eintracht Nassig 5:4 nach Elfm.
FV Nußloch - Germania Friedrichsfeld 3:0
1. FC Mühlhausen - FC 07 Heidelsheim 3:0
VfB Bretten - FV Fortuna Heddesheim 1:5
SG Stupferich - VfB St.Leon (Di. 6.8./19:30)
VfR Gommersdorf - SV Waldhof (Mi. 21.8./19:00)

 

FV Fortuna Heddesheim

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 05 August 2019

Verbandsliga Nordbaden