Donnerstag, 26. Mai 2022

SV Waldhof erhält Geldstrafe in Höhe von 24.900 €uro

erstellt am Donnerstag, 20 Januar 2022
Das Abbrennen von Pyrotechnik beim Pokalspiel gegen Union Berlin kostet den Verein viel Geld. Das Abbrennen von Pyrotechnik beim Pokalspiel gegen Union Berlin kostet den Verein viel Geld. AS Sportfoto

Die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH wurde vom Deutschen Fußball Bund zu einer Geldstrafe in Höhe von 24.900€ verurteilt.

Diese Strafe ist vom SV Waldhof Mannheim akzeptiert worden.

Das Urteil gegen die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH sieht ein Unsportliches Verhalten der Anhänger des SVWs beim Spiel in der 2. Runde des DFB Pokal gegen den 1. FC Union Berlin vor. Darunter versteht sich das mehrmalige Abbrennen von Pyrotechnik auf der Otto Siffling Tribüne des Carl-Benz-Stadions vor und während dem Spiel.

Neben der Gelstrafe trägt die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH ebenfalls die Verfahrenskosten.

 

Pressemitteilung SV Waldhof Mannheim

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Januar 2022

Regionalliga