Diese Seite drucken

Boyamba beendet mit dem 1:0 Siegtreffer gegen den FSV Zwickau die Negativserie des SV Waldhof

erstellt am Sonntag, 04 April 2021
Joseph Boyamba zeichnete sich für den 1:0 Siegtreffer verantwortlich. Joseph Boyamba zeichnete sich für den 1:0 Siegtreffer verantwortlich. AS Sportfoto

sport-kurier. Der Bann ist gebrochen, der SV Waldhof hat seine Sieglosserie beendet und schlägt den FSV Zwickau hochverdient mit 1:0 (0:0).

Damit haben die Waldhöfer den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz wieder auf fünf Punkte Vorsprung erhöht und können beruhigter in die kommenden Wochen blicken.

Nur noch ein Rumpfteam stand Trainer Patrick Glöckner für das sehr wichtige Heimspiel gegen die "Schwäne" zur Verfügung, doch alle, die auf dem Platz standen, gaben ihr Bestes. Der SV Waldhof hatte sich viel vorgenommen, dies war früh zu spüren, auch wenn erst einmal der FSV gefährlich wurde. Ronny König stand frei vor Keeper Timo Königsmann, doch der Mannheimer Schlussmann blieb in dieser Eins gegen Eins - Situation Sieger (5.). Beim Kopfball des Zwickauer Sturmtanks 60 Sekunden später, der neben den Pfosten ging, musste der Torwart nicht mehr eingreifen (6.).

Danach übernahm aber Blauschwarz das Kommando. Die erste Chance der Hausherren ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Marcel Costly suchte nach einer guten Kombination den Abschluss, doch der Ball ging vorbei (11.). Zehn Minuten später scheiterte der gleiche Spieler an Torwart Brinkies (21.). Waldhof blieb das überlegene Team, die nächste klare Chance gab es aber erst in der 41. Minute, da scheiterte Jesper Verlaat im Anschluss an einen Eckball am Pfosten (41.). Kurz zuvor musste der Ersatzlinksverteidiger Marcel Gottschling verletzungsbedingt vom Feld, für ihn kam Joseph Boyamba und Costly rückte dafür auf die Position links hinten. Torlos ging es in die Kabinen.

Auch nach der Pause blieb Waldhof das aktivere Team und Rafael Garcia vergab die Führung, als sein Schuss aus der Drehung noch pariert werden konnte (56.). Waldhof erkämpfte sich aber den Ball und Garcia bewies Übersicht. Sein Pass auf Außen zu Jan Hendrik Marx leitete die Führung ein, denn die Marx-Flanke verwertete Boyamba per Kopfball zum 1:0 (56.). Erneut Marx (61.) sowie Martinovic (61., 65.) vergaben in der Folge das 2:0.

Für die Zwickauer blieb somit die Gelegenheit, aus Mannheim noch etwas mitzunehmen. Die eingewechselten Leon Jensen (76.) und Lars Lokotsch scheiterten jedoch am Aluminium. So blieb es beim 1:0 für den SVW bis zum Abpfiff, drei ganz wichtige Punkte landeten im Osternest.

Am kommenden Samstag gastiert der SVW bei MSV Duisburg, Anpfiff ist um 14 Uhr.

SV Waldhof - FSV Zwickau 1:0 (0:0)

SV Waldhof: Königsmann - Marx, Verlaat, Seegert, Gottschling (33.Boyamba) - Gouaida, Schuster - Costly, Ferati (82.Gohlke), Garcia - Martinovic
FSV Zwickau: Brinkies - Stanic, Nkansah, Frick, Coskun - Schröter (60.Hauptmann), Schikora, Könnecke (69.Drinkuth), Miatke (53.Jensen) - Starke (69.Lokotsch), König (60.Willms)

Tor: 1:0 Boyamba (56.)
Schiedsrichter: Bauer (Mainz)
Gelbe Karte: Schuster / Könnecke, Nkansah

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 04 April 2021