Samstag, 26. September 2020

SV Waldhof muss im Pokal beim Odenwald-Landesligisten Türkspor Mosbach ran

erstellt am Sonntag, 09 August 2020
Waldhofs Dominik Martinovic (am Ball) gegen Heddesheims Timo Gebhardt (weiß). Im Hintergrund FV-Keeper Steven Ullrich. Waldhofs Dominik Martinovic (am Ball) gegen Heddesheims Timo Gebhardt (weiß). Im Hintergrund FV-Keeper Steven Ullrich. Bild: Alfio Marino

sport-kurier. Drittligist SV Waldhof Mannheim 07 steigt in den Badischen Pokal 2020/2021 ein.

Nachdem der Drittligist die ersten beiden Runden nicht antreten musste, geht es in der 3. Runde des bfv-Rothaus Pokal nach Mosbach.

Dort treffen die Blauschwarzen auf den Odenwald-Landesligisten Türkspor Mosbach. In der abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 belegten die Halbmondkicker einen respektablen dritten Tabellenplatz. In der 1. Pokalrunde gewann Mosbach beim Ligakonkurrenten FSV Waldbrunn souverän mit 3:0 Toren.

Am gestrigen Samstag war auch der Buchener Kreisligist SpVgg. Hainstadt keine große Hürde für den TS Mosbach. Mit 4:0 landeten die Odenwälder einen ungefährdeten Sieg. Dennoch dürfte es für die Waldhöfer eher zu einer Pflichtaufgabe werden, eine Runde weiterzukommen. Spielbeginn ist am Dienstag, den 11. August 2020 um 19:00 Uhr.

Türkspor Mosbach trägt seine Verbandsspiele auf dem Kunstrasenplatz der SpVgg. Neckarelz aus (Zum Stadion 1, 74821 Mosbach). Ob die Partie ausnahmsweise im Stadion der SpVgg. Neckarelz auf Rasen ausgetragen wird, ist bislang nicht bekannt.

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 09 August 2020

Regionalliga