Freitag, 05. Juni 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Mohamed Gouaida wird ein Blau-Schwarzer

erstellt am Mittwoch, 05 Juni 2019
Mohamed Gouaida für den SV Sandhausen am Ball. Szene aus einem Testspiel gegen den VfB Stuttgart. Mohamed Gouaida für den SV Sandhausen am Ball. Szene aus einem Testspiel gegen den VfB Stuttgart. Bild: AS Sportfotos

Der SV Waldhof Mannheim hat den zweitligaerfahrenen Mittelfeldspieler Mohamed Gouaida verpflichtet.

Der 26-Jährige ehemalige tunesische Nationalspieler wechselt vom SV Sandhausen an den Alsenweg und unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

"Mohamed kennt den deutschen Fußball sehr gut. Er sucht bei uns eine neue sportliche Herausforderung und bringt alle Voraussetzungen mit, um hier eine wichtige Rolle spielen zu können. Mohamed ist antrittsschnell, laufstark, hat eine gute Übersicht, ist ein sehr kreativer Spieler und verfügt über eine hohe Spielintelligenz. Daher freuen wir uns sehr, dass er sich für uns entschieden hat", so der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

"Mit Mohamed haben wir einen jungen, aber trotzdem erfahrenen, variablen Spieler, der dem Spiel unserer Mannschaft viele wichtige Impulse geben wird. Er verfügt über ein sehr gutes Passspiel, er hat den Kopf immer oben und verfügt über eine ausgezeichnete Übersicht. Darüber hinaus spult er ein immenses Laufpensum ab", freut sich Cheftrainer Bernhard Trares.

"Ich möchte mit meiner Leistung dazu beitragen, dass der SVW die gesteckten Ziele erreicht. Für mich persönlich hoffe ich, dass ich in Mannheim in meiner sportlichen Entwicklung einen weiteren Schritt nach vorne machen kann", sagt Gouaida.

Gouaida kann 12 Bundesliga-, 20 2.Bundesliga- und 98 Regionalligaeinsätze für den Hamburger SV, SV Sandhausen und den Karlsruher SC vorweisen.

 

SV Waldhof Mannheim

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Juni 2019

Regionalliga