Donnerstag, 09. Juli 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Maurice Hirsch trifft mit Last-Minute Tor ++ SV Waldhof bezwingt den SV Elversberg

erstellt am Samstag, 04 Mai 2019
Marcel Seegert #5 / SVW gegen Luca Duerholtz - SV Waldhof Mannheim vs. SV Elversberg. Marcel Seegert #5 / SVW gegen Luca Duerholtz - SV Waldhof Mannheim vs. SV Elversberg. Bild: AS Sportfotos

sport-kurier. Man kann jetzt wieder die üblichen Klischees bemühen.

Der Trainer hatte bei seiner Einwechslung ein glückliches Händchen oder wer oben steht hat eben auch das Glück auf seiner Seite. Es ist aber wohl doch eher in erster Linie eine Qualitätsfrage und kein bloßer Zufall, dass Maurice Hirsch das 1:0-Siegtor für den SV Waldhof über die SV Elversberg erzielte, es lief im Carl-Benz-Stadion schon die 88. Minute und der Schütze war gerade mal fünf Minuten auf dem Feld.

"Er war von einem Absteiger gekommen und hat nicht so viele Einsätze gehabt. Aber er hat stets sehr gut trainiert und sich insgesamt sehr gut entwickelt", kann SVW-Trainer Bernhard Trares nur gutes über den "Neckarauer Bub" berichten. "Die letzte Entscheidung ist noch nicht gefallen", konnte der Coach hinterher noch nicht sagen, ob Hirsch auch im kommenden Jahr ein Blauschwarzer bleibt. Hirsch selbst machte zumindest gute Eigenwerbung und meinte: "Ich bin Mannheimer, haben hier acht Jahre in der Jugend gespielt und kann mir vorstellen, hier zu bleiben."

Ein Tor lag in der gesamten Spielzeit immer wieder in der Luft, doch dass lange auf beiden Seiten die Null stand, sah Trares der Tatsache geschuldet, dass es für beide Mannschaften halt nicht mehr um alles ging. In den Strafräumen sehr lebhaft war die Partie vor allem im ersten Abschnitt. Beide Teams suchten von Beginn an ihr Heil in der Offensive und sorgten so für kurzweilige Unterhaltung im Stadion.

Das 0:0 zur Halbzeit gab den Spielverlauf nicht wieder, es hätte auf beiden Seiten mehrfach einschlagen können oder sogar müssen. Die Führung auf den Schlappen hatten zunächst die Korte-Zwillinge Gianluca und Raffael mit einer Doppelchance (5.). Jeweils nach Eckbällen scheiterte zweimal Michael Schultz (12., 30.) und Raffael Korte verzog knapp (19.). Bei den sehr hoch verteidigenden Gästen setzte Israel Suero Fernadez einen abgefälschten Schuss auf die Latte (14.) und konnte sich auch wenig später bei einem Getümmel im Strafraum nicht entscheidend durchsetzen (31.).

Ferner scheiterte Manuel Feil an Torwart Markus Scholz (15.) und Sinan Tekerci setzte den Ball in Bedrängnis neben das Gehäuse (38.). In der 44.Minute gab es auf beiden Seiten noch einmal Aufregung. Erst retteten die Waldhöfer im eigenen Strafraum und auch den Konter konnte Valmir Sulejmani nicht mit der Führung abschließen. Im Torjägerduell mit Kevin Koffi war der Waldhöfer der etwas auffälligere auf dem Feld, konnte sich aber gut von den Abwehrspielern der Gäste gedeckt nicht oft in Szene setzen.

Michael Schulz #23 / SVW und Marco Schuster #6 / SVW gegen J.Koffi - SV Waldhof Mannheim vs. SV Elversberg. AS Sportfotos

Mit dem Wiederanpfiff kamen beide Mannschaften unverändert aus den Kabinen. Elversberg hatte den besseren Auftakt und hatte die erste Chance (56.). Beide Abwehrreihen standen aber jetzt wesentlich stabiler, so dass sich viel zwischen den Strafräumen abspielte. Ein Kopfball von Mike Eglseder, den Scholz entschärfte, blieb lange Zeit der einzige Höhepunkt (62.).

Eine Viertelstunde vor Schluss war für Koffi dann vorzeitig Feierabend, seine Bilanz lautete: null Torchancen. Direkt vor diesem Wechsel leitete Marcel Seegert mit einem Kopfball über den Kasten die Schlussoffensive der Waldhöfer ein (74.). Nach Sulejmani-Pass verpasste kurz darauf Gianluca Korte das 1:0 (83.) und machte danach Platz für den späteren Torschützen. Maurice Deville bereitete von der rechten Seite vor und Hirsch schoss die Kugel durch die Beine des Keepers (88.).

"Mit einem Unentschieden hätten wir heute beide gut leben können. Den lucky-punch, den ich von meinem Team erhoffte, gab es dann halt auf der Gegenseite", nahm es SVE-Trainer Horst Steffen sehr gefasst. Waldhof baute mit dem Sieg dern Vorsprung in der Tabelle noch einmal aus und hat nun 21 Punkte mehr wie der erste Verfolger 1.FC Saarbrücken.

Das letzte Auswärtsspiel der Saison bestreitet der SV Waldhof am kommenden Samstag um 14 Uhr bei Astoria Walldorf.

SV Waldhof - SV Elversberg 1:0 (0:0)

SV Waldhof: Scholz - Meyerhöfer, Schultz, Seegert, Hofrath - Diring (89.Sommer), Ma.Schuster - Deville, G. Korte (83.Hirsch), R. Korte (74.Celik) - Sulejmani SV Elversberg: Lehmann - Winter, Eglseder, Grech, Kohler - Feil, Dürholtz, Dragon, Tekerci (78.Mohr) - Suero Fernandez, Koffi (76.Perstaller)
Schiedsrichter: Lämmle (Kernen)
Zuschauer: 4620
Tor: 1:0 Hirsch (88.)
gelbe Karte: Ma.Schuster / Kohler, Suero Fernandez

 

 

 

Letzte Änderung am Samstag, 04 Mai 2019

Regionalliga