Donnerstag, 11. August 2022

bfv spendete aus Sozialfonds

erstellt am Dienstag, 31 Mai 2016
bfv-Präsident Ronny Zimmermann übergab einen Scheck in Höhe von 500 Euro aus dem bfv-Sozialfonds an das Projekt Waldpiraten-Camp Heidelberg. bfv-Präsident Ronny Zimmermann übergab einen Scheck in Höhe von 500 Euro aus dem bfv-Sozialfonds an das Projekt Waldpiraten-Camp Heidelberg. Bild: BFV

Bammental. In der Halbzeitpause des Endspiels im Krombacher Pokal Baden am vergangenen Samstag übergab bfv-Präsident Ronny Zimmermann einen Scheck in Höhe von 500 Euro aus dem bfv-Sozialfonds an das Projekt Waldpiraten-Camp Heidelberg.

Das Waldpiraten-Camp ist seit 2003 eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung, das sich um die Nachsorge krebskranker Kinder kümmert. Obendrauf gab es für die Kids noch einen Fußball. Christa Mauer nahm den Scheck für die Waldpiraten entgegen und bedankte sich herzlich: "Unsere Kinder begeistern sich trotz ihrer Krankheit sehr für Fußball. Vielen Dank!"

Mit dem bfv-Sozialfonds unterstützt der Badische Fußballverband seit 2011 in Not geratene aktive und ehemalige Fußballerinnen und Fußballer sowie deren Familien und soziale Projekte. Wie in jedem Jahr flossen 10 Prozent des Eintrittspreises beim Finale im Krombacher Pokal Baden in den bfv-Sozialfonds.

Eine besonders schöne Aktion zeigten die Schiedsrichter des Endspiels. Nikolai Kimmeyer, Pascal Rohwedder, Simon Karcher und Marcel Schröder spendeten ihre Gage zu Gunsten des bfv-Sozialfonds.

 

Pressemitteilung Badischer Fußballverband

Letzte Änderung am Dienstag, 31 Mai 2016

Regionalliga