Sonntag, 11. April 2021

Astoria Walldorf verpflichtet Nico Hammann

erstellt am Freitag, 04 September 2020

Der FC-Astoria Walldorf ist nach dem Abgang von Luca Stellwagen und der aktuellen Verletztenmisere in der Defensive auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv geworden.

Mit Nico Hammann wechselt ein erfahrener Defensivspezialist in die Astorstadt, der 32jährige gebürtige Eberbacher spielte zuletzt für Carl Zeiss Jena in der 3. Liga.

Hammann hat über einhundert Spiele in der 3. Liga gemacht, die meisten davon im Trikot des 1. FC Magdeburg (2015-2018). Seine fußballerische Ausbildung durchlief er in Hoffenheim, um danach als Profi unter anderem für TSV 1860 München, 1. FC Kaiserslautern, SV Sandhausen, KSV Hessen Kassel und Arminia Bielefeld am Ball gewesen zu sein.

Zu seinem Wechsel nach Walldorf sagt er: "Ich habe mich für den FCA entschieden, weil es, wie ich finde, ein sehr familiär geführter Verein ist. Ich treffe viele bekannte Gesichter aus meiner Hoffenheimer Zeit. Außerdem spiele ich nahe meiner Heimat und kann somit mein neues altes Familienleben und den Sport perfekt kombinieren."

Auch Walldorfs Cheftrainer Matthias Born ist voller Vorfreude über den Neuzugang: "Nico ist beidfüßig und kann, sowohl in der Viererkette, als auch im defensiven Mittelfeld flexibel eingesetzt werden. Er wird uns mit seiner Erfahrung für die anstehende Mammutsaison sicherlich helfen."

Hamann wird beim FC-Astoria das Trikot mit der Rückennummer 22 tragen. Der FC-Astoria Walldorf heißt Nico herzlich willkommen und wünscht Ihm für die anstehende Runde sportlich und gesundheitlich alles Gute.

 

PM Astoria Walldorf

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 04 September 2020

Regionalliga