Montag, 04. Juli 2022

Walldorf holt Dreier beim Aufstiegsaspiranten

erstellt am Sonntag, 24 April 2016
FCA-Torschütze Andreas Schön (rot) mit einem Torschuss. FCA-Torschütze Andreas Schön (rot) mit einem Torschuss. Bild: Andreas Lang/FCA.

Am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest konnte der FC-Astoria Walldorf beim 1. FC Saarbrücken einen Überraschungssieg landen.

Neben dem deutlichen Ergebnis von 3:0 war auch die Art und Weise beeindruckend. Der FC-Astoria Walldorf kam buchstäblich mit dem letzten Aufgebot nach Saarbrücken gereist.

Trotz aller Widrigkeiten schienen die Probleme der Saarbrücker an diesem Tag größer. Von der 1. Minute weg bekundete das eigene Publikum lautstark ihren Unmut zur aktuellen sportlichen und vereinsinternen Situation. Die Elf von Taifour Diane, soviel vorweggenommen, lieferte über die gesamte Spielzeit eine desolate Leistung ab. Grund dafür war auch die brutale Effizienz, die der FCA an den Tag legte, in der 7. Minute erzielte Andreas Schön mit einem Treffer der Kategorie "Tor des Monats" die frühe Walldorfer 1:0-Führung.

Auch danach blieb Walldorf spielbestimmend, mit dem Ball viel zielstrebiger als die Gastgeber und im Spiel gegen den Ball stets aggressiver. In der 34. Minute legte Walldorf kurios nach, Marcel Carl erkämpfte sich dabei einen verunglückten Abwurf des Saarbrücker Keepers Hohs, seine Flanke flog im Fünfmeterraum an Freund und Feind vorbei an den Innenpfosten ins Tor - 2:0 (34.). Das Saarbrücker Buhkonzert nahm zu, der Stadionsprecher versuchte es in der Folge mit Sarkasmus und gab ein positives Zwischenergebnis der A-Jugendlichen durch. Mit Erfolg die Zuschauer feierten ihre U19 für den kurzen Moment. Bis zur Pause verpasste Walldorf durch Schön das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben (29./42.).

Diane reagierte und wechselte einmal zur Pause, Puclin kam für Chaftar, der speziell vor dem ersten Gegentreffer keine gute Figur ablieferte. Auch im zweiten Durchgang zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, in der 57. Minute fiel die Vorentscheidung in dieser Partie, mit einem hohen Befreiungsschlag von Stadler wurde der Angriff eingeleitet, Schön überköpfte den herausstürmenden Hohs und Becker gewann das finale Kopfballduell gegen Luksik. Mit dem sicheren 3 Tore-Vorsprung spielte es sich im Anschluss viel einfacher, Mitte der 2. Halbzeit entwickelte sich im Saarbrücker Strafraum ein wahres Scheibenschießen, die Profis und Aufstiegsaspiranten aus dem Saarland hatten in dieser Phase Glück eine nicht noch höhere Niederlage zu kassieren. In der 77. Minute konnte sich dann auch Walldorfs Keeper Michael Hiegl einmal auszeichnen als er einen Kopfball von Luksik von der Linie kratzte.

Aufgrund der Ergebnisse im Tabellenkeller war der Walldorfer Sieg in Saarbrücken extrem wichtig. Sowohl Steinbach (1:0-Sieg gegen Spitzenreiter Waldhof Mannheim) als auch Bahlingen (2:1-Sieg gegen Lautern II) konnten ihre Spiele für sich entscheiden. Für den FC-Astoria Walldorf beträgt der Vorsprung auf den 14. Tabellenplatz beruhigende acht Punkte. Das primäre Saisonziel "einstelliger Tabellenplatz" ist auch wieder in greifbare Nähe gerückt, Lautern II belegt diesen 9. Rang im Moment und ist mit Walldorf punktgleich, hat jedoch das deutlich bessere Torverhältnis. Auf der anschließenden Pressekonferenz freute sich Walldorfs Coach Matthias Born über die Performance seiner Mannschaft:

"Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, unsere Zweikampfstärke war heute spielentscheidend." Weiter geht's nächste Woche Samstag (30.4.) mit dem Heimspiel gegen KSV Hessen Kassel, Anpfiff ist um 14 Uhr.


1.FC Saarbrücken: Hohs - Schäfer, Luksik, Chrappan, Chaftar (46. Puclin) - Mendy, Meyerhoefer, Sauter, Willsch (55. Okoronkwo) - Mandt (64. Steiner), Behrens
FC-Astoria Walldorf: Hiegl - Hofmann, Kaufmann, Pellowski, Stadler (73. Glaser) - Polat (85. Weber), Kiermeier, Geist, Carl, Schön (79. Bozic) - Becker

Tore: 0:1 (7.) Schön, 0:2 (34.) Carl, 0:3 (57.) Becker
Schiedsrichter: Philipp Lehmann (Seitingen-Oberflacht)
Zuschauer: 845

Pressemitteilung FC Astoria Walldorf / Monetta

Letzte Änderung am Sonntag, 24 April 2016

Regionalliga