Freitag, 21. Januar 2022

FC Astoria Walldorf überbringt Spende

erstellt am Freitag, 05 November 2021
FC Astoria Walldorf überbringt Spende Bild: FCA

Die Bilder aus dem Ahrtal erschüttern einen immer noch, wenn sie in den Medien gezeigt werden.

Das Ganze vor Ort zu sehen, ist damit jedoch nicht zu vergleichen. In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli änderte sich für tausende Menschen auf einen Schlag ihr ganzes Leben. Die Flutkatastrophe hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen, die über etliche Jahre hinweg zu sehen sein wird. Vieles wird es trotz der vielen Helfer und Aufbauvorhaben einfach nicht mehr geben.

„Wir beim FC-Astoria Walldorf haben uns innerhalb der Vorstandschaft dafür entschieden zu helfen. Wir wollen einen Teil zum Wiederaufbau beitragen und den Menschen vor Ort so die Möglichkeit bieten, wieder in ihr „normales“ Leben zurückzukehren, wohlwissend, dass das noch eine Weile dauern wird“, berichtet Walldorfs Präsident Willi Kempf.

Deshalb flossen alle Einnahmen des Spieltags-Wochenendes am 14./15. August in einen Topf. Der Adressat davon ist die SG Ahrtal. Die Sportgemeinschaft der vier Vereine aus Dümpelfeld, Hönningen, Insul sowie Schuld ist 2009 neu gegründet worden. Die Flutkatastrophe hat alle vier Sportanlagen der Klubs völlig zerstört oder verwüstet.

Ausgestattet mit insgesamt 6 500 Euro, 4 000 vom FCA und 2 500 vom Walldorfer Jugendförderzentrum, machte sich am 5. Oktober eine Delegation aus der Astorstadt um Kempf, Jugendkoordinator Alex Keller, Jugendtrainer Jens Zahalka (der mit dem THW vor Ort gewesen ist) und FCA-Geschäftsführer Jochen Holzwarth auf den Weg ins Ahrtal. Dort überreichten sie den Vereinsvorsitzenden Peter Zimmermann und Gerd Stappen, sowie Insuls Bürgermeister Ewald Neiss die gesammelten Bargeldspenden.

„Mit unserem kleinen Beitrag zum Wiederaufbau hoffen wir weitere Menschen zu mobilisieren, die ebenfalls bereit sind helfen zu wollen“, wünscht sich Kempf möglichst viele Nachahmer.

 

FC Astoria Walldorf

 

 

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 05 November 2021

Regionalliga