Samstag, 28. Mai 2022

Frank Fürniß für Roland Dickgießer ++ Veränderungen beim FC Astoria Walldorf

erstellt am Donnerstag, 20 Mai 2021
Roland Dickgießer Roland Dickgießer Bild: AS Sportfoto / Sörli Binder

sport-kurier. Frank Fürniß wird neuer Sportlicher Leiter beim Regionalligisten FC Astoria Walldorf.

Der 48-jährige, der sich bislang in gleicher Funktion um die Belange der in der Oberliga spielenden U23 der Walldorfer gekümmert hat, löst Roland Dickgießer ab. Dieser wiederum wechselt in das Nachwuchsleistungszentrum der Astoria und wird dort künftig für die Trainer und das sportliche Konzept zuständig sein.

Dickgießer, der 485 Spiele in der Bundesliga, der 2. Liga und dem DFB-Pokal für den SV Waldhof bestritt und zum Ehrenspielführer ernannt wurde, war seit dem Jahr 2016 für das Regionalligateam der Walldorfer zuständig Nun will der 60-jährige etwas kürzertreten.

Nach seiner Profilaufbahn begann er selbst als Jugendtrainer bei der U19 des SV Waldhof. Seine Trainerlaufbahn beendete er vor zehn Jahren bei den Walldorfern und wurde dort schließlich fünf Jahre später Sportlicher Leiter.

Sein Nachfolger Fürniß war bei den Planungen des Regionalligateams in den vergangenen Wochen bereits eingebunden und freut sich auf die neue Aufgabe. In der Vergangenheit war Fürniß Co-Trainer bei der U23 und der U19 des Karlsruher SC. Außerdem führte er die weibliche B-Jugend der TSG Hoffenheim vor neun Jahren zur Deutschen Meisterschaft.

Seit dem April 2018 ist er für die U23 der Walldorfer zuständig. Nun wird Nicolai Groß sein Amt bei der U23 übernehmen. Der 31-jährige Groß spielt aktuell noch für die Walldorfer in der Regionalliga.

Sowohl die Regionalligaelf als auch die U23 waren in dieser Saison stark abstiegsgefährdet. Weil aber die Zahl der Regionalligaabsteiger von sechs Teams auf zwei Mannschaften reduziert wurde, hat Astoria Walldorf den Klassenerhalt bereits sicher. Positiver Nebeneffekt ist, dass die U23 im kommenden Jahr somit weiter in der Oberliga spielen darf.

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Mai 2021

Regionalliga