Samstag, 28. Mai 2022

Zwei Neuzugänge bei Astoria Walldorf

erstellt am Mittwoch, 19 Mai 2021

Wie bereits in den letzten Tagen berichtet, bauen die Verantwortlichen des FCA aktuell fleißig am neuen Kader der 1. Mannschaft.

Ziel ist es auch im achten Jahr in der Regionalliga Südwest eine schlagfertige und talentierte Truppe auf den Platz zu schicken. Nachdem zuletzt mit einigen Stammkräften die auslaufenden Papiere verlängert wurden, kann man in dieser Woche die Verpflichtung von zwei externen Spielern vermelden.

Marco Manduzio kommt vom Oberligisten FC Nöttingen in die Astorstadt, seine angestammte Rolle ist die linke Außenverteidigerposition. Marco ist 21 Jahre alt und spielt seit 2018 beim FCN, ausgebildet in seiner Jugend wurde er unter anderem beim VfB Stuttgart.

Über seinen Wechsel nach Walldorf sagt er: "Ich freue mich sehr ab der nächsten Saison hier spielen zu dürfen. Der FCA ist ein gut geführter Verein, der jungen Spielern perfekte Voraussetzungen bietet sich zu entwickeln und den nächsten Schritt zu machen." Marco schließt sich dem FCA für ein Jahr bis Juni 2022 an.

Theodoros Politakis ist der zweite externe Neuzugang. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt vom Ligakonkurrent SV Elversberg nach Walldorf. Dort stand der 23jährige insgesamt zwei Jahre unter Vertrag. Regionalliga Erfahrung hat Theodoros außerdem zuvor schon bei der TSG Hoffenheim II gesammelt.

Der gebürtige Mannheimer kehrt zurück in die Heimat und freut sich über die neue Herausforderung: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr gut, ich kenne den Verein, weil ich aus der Region komme." Er schließt sich dem FCA für zwei Jahre, bis Juni 2023 an.

Wir heißen beide Spieler herzlich willkommen in Walldorf und wünschen ihnen sportlich und gesundheitlich alles Gute.

Textquelle: FC Astoria Walldorf

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Mai 2021

Regionalliga