Samstag, 28. Mai 2022

Nächste Ausfahrt Stuttgart

erstellt am Freitag, 12 März 2021
Nächste Ausfahrt Stuttgart Grafik: SPK

Ein Tag vor der Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg muss der FC-Astoria Walldorf in der Landeshauptstadt bei der Bundesligareserve von VfB Stuttgart antreten.

Die Partie steigt am Samstag (13. März) auf dem Rasenplatz neben der Mercedes-Benz Arena um 14 Uhr und steht unter der Leitung des Unparteiischen Timo Wlodarczak aus Bebra, er wird an den Seitenlinien von Pascal Loschke und Fabian Bierau assistiert.

Der „kleine“ VfB spielt eine starke Saison, die Mannschaft von Frank Fahrenhorst ist gespickt mit Toptalenten wie z.B. den 17jährigen Mohamed Sankoh, der bereits neun Saisontreffer erzielen konnte. Daneben steht auch überragende Erfahrung auf dem Platz, z.B. der ehemalige deutsche Nationalspieler Holger Badstuber (u.a. 6mal Deutscher Meister, 3mal DFB-Pokal Sieger, Champions League Sieger 2013) organisiert in dieser Saison die Defensive der Stuttgarter. Mit satten 42 Punkten ist der Aufsteiger im vorderen Mittelfeld der Regionalliga Südwest Tabelle zu finden, in den letzten Wochen war ergebnistechnisch ein Aufwärtstrend ersichtlich, sodass man mittlerweile sogar ein wenig Tuchfühlung zur Spitzengruppe aufnehmen konnte. Das Vorrundenspiel im Dietmar-Hopp-Sportpark entschied der VfB mit 1:0 für sich.

Der FC-Astoria Walldorf hat bislang keine gute Englische Woche erlebt, mit 0:3 und 1:3 gingen die beiden Auswärtsspiele in Gießen und Freiburg verloren. Aus den letzten vier Auswärtsspielen konnte man nur eines in Alzenau gewinnen. Nach dem Spiel in Stuttgart folgt nach fünf Auswärtsspielen in Serie mal wieder ein Heimspiel nächstes Wochenende gegen den TSV Schott Mainz. Der FCA kämpft in seiner siebten Saison in der RLSW um den Klassenerhalt.

Ähnliche sportliche Situationen musste man auch schon in den Vorjahren durchleben und konnte diese erfolgreich bewältigen, für ein Happy End stehen Walldorf noch 16 Ligaspiele zur Verfügung, das rettende Ufer ist aktuell fünf Punkte entfernt. Erfreuliches gibt es auf der Cheftrainerposition zu vermelden, Matthias Born bleibt an Bord und hat sein Arbeitspapier um zwei Jahre bis Juni 2023 verlängert. Dem Coach stehen in Stuttgart alle Spieler zur Verfügung, mit Ausnahme von Mirco Born und Nicolai Groß. Born befindet sich nach erlittenem Kreuzbandriss bereits wieder im individuellen Aufbautraining, Groß hat Beschwerden an der Achillessehne.

 

FC Astoria Walldorf

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 12 März 2021

Regionalliga