Samstag, 28. Mai 2022

Astoria Walldorf bleibt nach einem 0:3 beim FC Gießen weiter im Tabellenkeller der Regionalliga

erstellt am Montag, 08 März 2021

sport-kurier. Dem FC Astoria Walldorf steht in der Regionalliga Südwest mittlerweile das Wasser bis zum Hals.

Nach der 0:3-Niederlage beim FC Gießen, der 14. Saisonniederlage, stehen die Walldorfer auf Abstiegsrang 19. Zum rettenden Ufer Rang 16, den derzeit FK Pirmasens innehat, fehlen Walldorf fünf Punkte.

Besonders bitter ist, dass die klare Niederlage bei einem Mitkonkurrenten um den Abstieg erlitten wurde. Aufgrund des Mammutspielplans mit 42 Spieltagen und somit noch 17 ausstehenden Begegnungen haben die Walldorfer aber immer noch die Chance, den Klassenverbleib aus eigener Kraft zu schaffen.

Beim Mitkonkurrenten FC Gießen, bei dem die Ex-Waldhöfer Michael Fink und Ali Ibrahimaj spielen, hielt Walldorf das Spiel in der ersten Halbzeit nicht nur offen, sondern war das bessere Team. Erst kurz nach Beginn des zweiten Abschnitts gingen die Hessen durch Korzuschek in Führung (47.).

Danach lief bei Walldorf nicht mehr viel zusammen. Takehara (66.) und Öztürk (83.) erhöhten im weiteren Verlauf noch auf 3:0. Trainer Matthias Born bemängelte vor der Pause die fehlende Genauigkeit im letzten Drittel und ärgerte sich über eine Niederlage, die viel zu hoch ausgefallen sei.

Am Mittwoch um 14 Uhr müssen die Walldorfer nun beim Spitzenreiter SC Freiburg 2 antreten. Als krasser Außenseiter hat die Astoria im Breisgau nichts zu verlieren.

Sollte es für die Walldorfer am Ende nicht reichen, hätte dies auch Folgen für den Unterbau. Ein Abstieg des FCA aus der Regionalliga würde den Zwangsabstieg der Zweitvertretung aus der Oberliga Baden-Württemberg nach sich ziehen. Allerdings steht die U23 momentan auch auf einem Abstiegsplatz, aber noch ist offen, ob in der Oberliga die Saison überhaupt gewertet wird. Im Gegensatz zur Regionalliga pausiert die Oberliga aufgrund der Pandemie. Bislang konnten erst 13 von 42 Spieltagen absolviert werden.

 

 

Letzte Änderung am Montag, 08 März 2021

Regionalliga