Mittwoch, 27. Januar 2021

Der FC-Astoria Walldorf geht ab Samstag wieder auf Punktejagd

erstellt am Samstag, 09 Januar 2021
Der FC-Astoria Walldorf geht ab Samstag wieder auf Punktejagd Grafik: SPK

In der Regionalliga Südwest steht der 16. Spieltag auf dem Programm.

Der FCA muss beim formstarken FSV Frankfurt antreten, die beim Restart im Dezember aus drei Ligapartien die volle Punktzahl (9) einfuhren.

Der FSV Frankfurt spielt bislang ein tolle Runde, sie stehen mit satten 29 Punkten aus fünfzehn Spielen auf Platz 3 nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter aus Freiburg. Die Hessen waren zuletzt viermal siegreich, der letzte Misserfolg stammt vom 25. Oktober des letzten Jahres bei einer 0:1-Auswärtsniederlage in Koblenz. Mit Muhamed Alawie haben sie zudem einen treffsicheren Offensivmann in ihren Reihen, er hat genauso wie Walldorfs Giuseppe Burgio aktuell neun Saisontreffer auf dem Konto.

Burgio fällt für die Astorstädter leider verletzungsbedingt weiterhin aus, er befindet sich aber mittlerweile schon wieder im Aufbautraining. Neben Burgio fallen auch Mirco Born und Eric Jansen aus. Walldorfs Cheftrainer Matthias Born weiß um die Schwere der Auftaktpartie: "Frankfurt ist in der Heimtabelle Erster, sie spielen eine starke Runde. Wir haben uns in der kurzen Winterpause gut vorbereitet und fühlen uns bereit für das Spiel. Am Samstag gilt es unsere Stärken auf den Platz zu bekommen, d.h. sowohl im eigenen als auch gegnerischen Sechszehner verbindlicher zu werden."

Die Partie steigt am Samstag (9. Januar) ab 14 Uhr in der PSD Bank Arena in Frankfurt und steht unter der Leitung des Unparteiischen Fabian Schneider aus Gelsdorf, er wird an den Seitenlinien von Marco Christmann und Henning Reif assistiert.

 

FC Astoria Walldorf

 

 

Letzte Änderung am Samstag, 09 Januar 2021

Regionalliga