Donnerstag, 25. Februar 2021

Zum Jahresabschluss keine Punkte ++ Astoria Walldorf verliert bei der TSG Hoffenheim II 3:0 (0:0)

erstellt am Sonntag, 20 Dezember 2020
Regionalliga Suedwest - 2020/2021 - TSG 1899 Hoffenheim II vs. Astoria Walldorfv. li. im Zweikampf  Max Müller (FC Astoria Walldorf) und Robin Szarka (TSG 1899 Hoffenheim II). Regionalliga Suedwest - 2020/2021 - TSG 1899 Hoffenheim II vs. Astoria Walldorfv. li. im Zweikampf Max Müller (FC Astoria Walldorf) und Robin Szarka (TSG 1899 Hoffenheim II). Bild: Siegfried Lörz Kraichgaufoto

Der Restart ging für den FC-Astoria Walldorf sportlich in die Hose.

Aus drei Spielen holte man einen Punkt und blieb ohne eigenen Treffer. Im letzten Pflichtspiel des Jahres zeigte man bei der TSG Hoffenheim II zwar eine ansprechende Leistung, man verabschiedete sich jedoch mit einer 0:3-Niederlage in die Miniwinterpause. Am 9. Januar geht es für den FCA in der Regionalliga Südwest weiter mit einem Gastspiel bei FSV Frankfurt.

Zum Spiel: Munter ging es los im Hoffenheimer Dietmar-Hopp-Stadion. Beide Teams zeigten große Intensität und jede Menge Offensivdrang. Torchancen wurden hüben wie drüben kreiert. Die erste Gelegenheit hatte Walldorfs Tilmann Jahn, der auf Zuspiel von Yakup Polat verzog (16.). Auf der Gegenseite prüfte Asllani Schlussmann Nicolas Kristof mit einem Kopfball (20.). Im Wechsel ging es weiter, in der 24. Minute scheiterten erst Jahn, dann Maximilian Waack nach einer Hereingabe von Nicolai Groß. Wenig später vergaben die Gäste eine Hundertprozentige durch Tim Fahrenholz, der nach einem Querpass von Jahn freistehend am Tor vorbeischoss (36.). Im direkten Gegenzug entschärfte Kristof einen strammen Distanzschuss von Ekene (38.). So endete eine unterhaltsame erste Halbzeit torlos 0:0-Unentschieden.

Kurz nach Wiederanpfiff kam Walldorf schon wieder gefährlich vor das Gehäuse der TSG, nach einer Ecke blockte TSG-Keeper Philipp einen Schuss von Maik Goß (47.). Kurz darauf entschied Schiri Dennemärker auf Elfmeter für Hoffe II, Kapitän Max Müller sah für das Foulspiel die Gelbe Karte (49.). Ekene nahm sich der Sache an und verwandelte sicher zur Kraichgauer 1:0-Führung.

In Rückstand geraten, suchte der FCA nach der direkten Antwort und verpasste sie durch Groß, der nach einem Pass in den Rücken der Abwehr Aluminiumpech hatte (52.). Hoffenheims Beier hatte auf der anderen Seite im direkten Gegenzug das vermeintliche 2:0 auf dem Kopf (54.). Mit andauernder Spieldauer befreite sich Hoffe II immer besser aus der Walldorfer Umklammerung und sorgte Mitte der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag für die frühzeitige Entscheidung in dieser Partie. Erst traf Asslani aus knapp 20m-Torentfernung zentraler Position platziert in die rechte untere Torecke (67.), dann vollendete der kurz zuvor eingewechselte Amade ein Solo mit einem Schuss in den Winkel zum 3:0-Endstand aus Sicht der Bundesligareserve (69.).

Walldorfs Trainer Matthias Born sagte danach: „Es war ein Sechspunktespiel, das wir leider nicht gewonnen haben. Wir hatten einige Chancen 1:0 in Führung zu gehen, die haben wir leider nicht genutzt. Im Endeffekt gehen wir nach der Fußballpause auf dem Zahnfleisch, zwei Wochen Vorbereitung und drei Spiele in acht Tagen gehen an die Substanz. Wir müssen und jetzt kurz erholen und dann hart arbeiten und trainieren, damit uns im Januar ein guter Start in die Restrunde gelingt.“

Christoph Becker musste nach knapp einer Stunde Spielzeit mit Verdacht auf Muskelfaserriss raus, ihm wünschen wir auf diesem Wege alles Gute und schnelle Genesung. Allen Fans und Freunden des FC-Astoria Walldorf wünschen wir schöne Feiertage und einen guten und gesunden Rutsch in 2021.

TSG Hoffenheim II: Philipp – Görlich, Borkovic, Strompf, Beyreuther – Szarka (55. Amade), Lässig, John, Beier (79. Ludwig) – Ekene (74. Sahin), Asllani
FC-Astoria Walldorf: Kristof – Goß, Nyenty, Müller, Becker (56. Hammann) – Polat, Hillenbrand, Fahrenholz (70. Marton), Groß – Waack (67. Schön), Jahn

Tore: 1:0 (50./FE) Ekene, 2:0 (67.) Asllani, 3:0 (69.) Amade
Schiedsrichter: Jan Dennemärker (Schwarzenholz)

Zuschauer: keine

 

FC Astoria Walldorf

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 20 Dezember 2020

Regionalliga