Dienstag, 22. Juni 2021

U23 des SV Sandhausen mit 0:2 Niederlage bei der TSG 62/09 Weinheim

erstellt am Montag, 18 September 2017
Kai Engel (TSG Weinheim) holte mit seinem Team in der Oberliga BW den ersten Dreier der Saison. Kai Engel (TSG Weinheim) holte mit seinem Team in der Oberliga BW den ersten Dreier der Saison. Bild: S. Hofmann

Am 7. Spieltag der Oberliga Baden – Württemberg war die U23 des SV Sandhausen im Sepp-Herberger Stadion der TSG 62/09 Weinheim zu Gast.

Der SVS kontrollierte die Partie in der ersten Halbzeit und kam zu zwei guten Tormöglichkeiten. Vunguidica schob den Ball nach einer Stellwagen-Flanke aus kurzer Distanz am Tor vorbei (11.). In der 25. Minute köpfte Stellwagen über das Weinheimer Gehäuse nach einem Eckball von Schilling. Die Weinheimer erzielten mit ihrer ersten Gelegenheit das Tor. Nach einem Eckball konnte die SVS Hintermannschaft den Ball nicht klären und Tesfagaber staubte aus kurzer Distanz zum 1:0 ab (35.).

Im zweiten Spielabschnitt spielten ausschließlich die schwarz-weißen Gäste aus Sandhausen. Ein Schuss von Sterzing aus 16m wurde von Weinheims Torühter Köpper abgewehrt (51.). Sherons Freistoß konnte Köpper nicht festhalten, der Nachschuss wurde auf der Torlinie von einem Weinheimer Verteidiger geklärt (70.). Der SVS rannte weiter an, wurde aber nicht belohnt. In der 90. Minute erzielten die Hausherren nach einem Konter das 2:0, als Schneider den Ball ins Tor einschob.

 
TSG 62/09 Weinheim: Köpper – Königsmann, Karlidag, Köse (73. Njie), Goudar, Cermjani (78. Meis), Tesfagaber (59. Yahaya), Schneider, Keller (81. Glässer), Engel, Roumeliotis
SVS U23: Machmeier – Sheron, E.Stadler, Stellwagen (74. Vochatzer), Sterzing (80. Massoth), Bauer, Max. Schilling, Vunguidica, R. Weber (46. Dahlke), T. Weber, Cisse

Tore: 1:0 Tesfagaber (35.), 2:0 Schneider (90.).
SR: Rinderknecht (Rottenburg)
Zuschauer: 300                                                               

Quelle: SV Sandhausen

Letzte Änderung am Montag, 18 September 2017

Oberliga Baden-Württemberg